Auto kracht mit voller Wucht auf Lastzug - Fahrer konnte sich aus Wrack befreien

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Auf der A4 kam es gegen 0.40 Uhr zu einem Auffahrunfall - die Autobahn musste voll gesperrt werden.

Bad Hersfeld/Kirchheim. Am Dienstagmorgen kam es auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck gegen 0.40 Uhr zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer eines Fiat befuhr den rechten von drei Fahrstreifen und übersah aus bisher ungeklärter Ursache einen vor ihm fahrenden Lastzug. Trotz Gefahrenbremsung krachte der Fiat unter den Anhänger, wurde von dort abgewiesen, rollte über alle drei Fahrstreifen zurück und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen.

Der Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall verletzt, konnte sich aber aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Mann in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Fahrer des Lastzuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat im Frontbereich völlig zerstört und musste abgeschleppt werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Der voll beladene Anhänger des Lastzuges wurde durch den Aufprall an der Hinterachse erheblich beschädigt und musste von einem Bergedienst abgeschleppt werden.

Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf circa 12.000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis über die Anschlussstelle Bad Hersfeld hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.