Auto nicht zugelassen und falsche Kennzeichen: Fahrer war mit Drogen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Der 32-Jährige und sein 21-jähriger Beifahrer wurden in Bebra von einer Polizeistreife kontrolliert. Weder war das Auto versichert, noch zugelassen. Außerdem stand der Fahrer unter Drogeneinfluss. Zudem wurden noch mehrere gestohlene Kennzeichen im Auto sichergestellt.

Bebra - In der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag fiel einer Funkstreife der Polizeistation Rotenburg im Stadtgebiet von Bebra ein schwarzer Golf mit polnischen Kennzeichen auf. Das in Richtung Innenstadt fahrende Fahrzeug sollte daraufhin kontrolliert werden. Nachdem der Fahrer des Pkw die eingeschalteten Anhaltesignale des Streifenwagens erkannte, beschleunigte er den Golf und versuchte zu flüchten. Er verlor jedoch wenige Meter später die Kontrolle über das Fahrzeug, das nach rechts ausbrach, eine Hecke durchfuhr und mit der Fahrzeugfront gegen ein Haus krachte.

Der 32-jährige Fahrer, ein in Bebra wohnender Pole, und der 21-jährige Beifahrer konnten durch die unmittelbar vor Ort eintreffenden Polizeibeamten unverletzt aus dem Pkw geholt und vorläufig festgenommen werden.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden. Die ausgetretenen Betriebsstoffe wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Bebra gebunden und beseitigt. Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf 500 Euro (Totalschaden) und an der Hauswand auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Bildergalerie: Verkehrsunfall nach Verfolgung in Bebra

 © Feuerwehr Bebra
 © Feuerwehr Bebra
 © Feuerwehr Bebra
 © Feuerwehr Bebra
 © Feuerwehr Bebra

Bei der Überprüfung des Pkw wurde festgestellt, dass der Pkw weder zugelassen noch versichert ist. Am Pkw waren zuvor entwendete Kennzeichen angebracht. Im Fahrzeug wurden weitere gestohlene Kennzeichen sowie verbotene Gegenstände aufgefunden und sichergestellt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Da der Fahrer zudem unter dem Einfluss von Drogen stand, musste ein Blutentnahme durchgeführt werden. Gegen ihn wurden zusätzlich noch Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss etc. eingeleitet.

Nachdem der 21-jährige Beifahrer bereits vor Ort entlassen werden konnte, konnte der Fahrer erst nach Durchführung der ersten Ermittlungen entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern hier noch an.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Bebra

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dinosaurier auf Einkaufstour

Um den Mitarbeitern und Kunden des Philippsthaler Edeka-Martkes eine kleine Freude zu bereiten, ist ein 33-Jähriger in einem Dinosaurier-Kostüm einkaufen gegangen.
Dinosaurier auf Einkaufstour

Lkw kommt von in Richtung Rotenburg von Fahrbahn an

Der Gesamtschaden wird auf 16.300 Euro geschätzt.
Lkw kommt von in Richtung Rotenburg von Fahrbahn an

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.