Auto überschlägt sich bei Friedewald und prallt gegen Baum

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus Wrack befreit werden.

Friedewald. Am Donnerstagmorgen befuhr der Fahrer eines VW gegen 5.15 Uhr die K12 von Friedewald in Richtung Lautenhausen. Unmittelbar nach einer Rechtskurve verlor der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Bei dem Unfall wurde der Fahrer im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Friedewald-Lautenhausen und Schenklengsfeld mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Der schwerverletzte Autofahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Für die Unfallrekonstruktion wurde von der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger zur Unfallstelle bestellt. Während der Rettungsarbeiten musste die K12 für circa eine Stunde voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Ehemalige Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß boten ein tolles Konzert aus Fenstern rund um den Bad …
Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Ministerpräsident Bouffier besuchte The Filament Factory, die jetzt Schutzmasken entwickelt.
Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Ersthelfer betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der Retter.
Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.