Bahnforum Bebra findet im März statt

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Roth: ffentlicher Druck hilft eben doch!PRESSEMITTEILUNGBebra. Der ffentliche Druc

SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Roth: ffentlicher Druck hilft eben doch!

PRESSEMITTEILUNG

Bebra.Der ffentliche Druck auf die Bahnverantwortlichen scheint gefruchtet zu haben. Ich habe soeben die Zusage erhalten, dass der zustndige Bahnvorstand Eckart Fricke am 10. Mrz nach Bebra kommen wird, gab Michael Roth am Donnerstag bekannt.Damit hole Fricke die auf Druck der heimischen CDU kurzfristig im September von ihm abgesagte Teilnahme am Bahnforum endlich nach. Damals wurde von der Bahn als Grund die anstehende Bundestagswahl angegeben und ein Nachholtermin zugesagt.Der Umgang der Bahn mit der ffentlichkeit stand jngst wieder einmal verstrkt im Blickpunkt der Medienberichterstattung als bekannt wurde, dass die Bahnverantwortlichen seitdem die wiederholten Anfragen des heimischen Bundestagsabgeordneten ignorierten. Einmal mehr zeigt sich, welch wichtige Rolle eine kritische und aufmerksame ffentlichkeit einnimmt, freut sich Roth, der bereits 2008 an gleicher Stelle ein Bahnforum mit dem Bevollmchtigten der DB AG in Hessen, Dr. Klaus Vornhusen, veranstaltet hatte.Gerade angesichts der aktuellen dramatischen Meldungen sei ein offener Dialog vor Ort unerlsslich. So wolle Roth auch dieses Mal Multiplikatoren aus Kommunalpolitik, Gewerkschaften und Verkehrsbetrieben einladen, um vom Vorstandsmitglied der DB Schenker Rail Eckart Fricke verbindliche Aussagen ber die Zukunft des traditionsreichen Rangierbahnhofs zu erhalten.Es wird Zeit, dass die Bahn endlich aufwacht. Hier geht es nicht um irgendwelche fernen Planspiele, sondern es geht um konkrete Arbeitspltze, um Schicksale und die Weiterentwicklung unserer Region, mahnt der SPD-Politiker Roth abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Die 53-jährige Hersfelderin Ute Gerda Doberstein wird seit heute, 16. Februar, vermisst. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie in ihren silberfarbenen Opel Astra stieg und …
Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Sonntagmorgen, 16. Februar, wurde ein 23-Jähriger aus Eschwege kontrolliert. Das Ergebnis: Kein Führerschein, falsches Kennzeichen und unter Drogeneinfluss hinterm …
Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Samstagabend, 15. Februar, war ein 72-Jähriger aus Bebra auf der Luisenstraße unterwegs. Als er seine Geschwindigkeit verringerte um Vorfahrt zu gewähren, fuhr ihm ein …
Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.