Band "Madsen" kommt auf das Haune-Rock Festival

+

Bei der "Winter-Rakete" wurde kürzlich ein Teil des Line-Up bekannt gegeben.

Haunetal. Vergangenen Samstag versammelten sich trotz niedrigen Temperaturen der harte Kern der Haunetaler Rocker. Der Countdown läuft, groß und für alle sichtbar auf der großen Leinwand im Festzelt. Es füllt sich, bis das Zelt zu Beginn der musikalischen Untermalung durch Mainstage mit etwa 200 Haunerockern gut besetzt ist. Die Spannung ist greifbar, alle brennen auf die Verkündung der ersten zehn Bands fürs Haunerock 2020 vom 9. bis 11. Juli. Das Haunerock-Team um Sascha Ruppert ruht sich wie gewohnt nicht auf den Lorbeeren des letzten erfolgreichen Jahres aus, sondern setzen noch eins, genauer gesagt drei, drauf. 2020 wird es insgesamt 17 Live Bands geben und der Donnerstag wird als vollwertiger Festivaltag ausgebaut. Die Ticketpreise steigern sich gerade mal um fünf Euro, während dafür deutlich mehr geboten wird. Ein Festivalticket für alle drei Tage ist für 45€ erhältlich und mit Camping werden 70€ fällig. Ab dem 1. Februar werden die Ticketpreise nochmal um 5 Euro erhöht – also ran an den PC und bestellen. Die letzten Sekunden, die Menge zählt den Countdown laut mit. Besucher können uns nächstes Jahr einmal mehr auf die volle Dröhnung der Lokalmatadoren freuen. „Balance of Power“, Hardcore Rock aus unserem schönen Hersfeld und die wieder vereinten „Heavy Beatz“ aus demselben Städtchen heizen mit ordentlich Groove und dem besten Hard und Heavy Rock aus vier Jahrzenten ein. Nachdem sie letztes Jahr die Eröffnung des Rock Spektakels gebührend eingeleitet haben mit ihrer grandiosen Bühnen- und Leinwandshow, begrüßen die Veranstalter die Haunetaler „Rappelkiste“ dieses Jahr mitten im Hauptprogramm. Mit ihrer Rockmusik vom Groben bringen sie alle zum Springen, Tanzen und Singen.

Jetzt wird’s spannender, denn die nun folgenden Bands werden das Haunetal, bis auf eine Ausnahme, wohl zum ersten Mal sehen. Und so geht es natürlich auch den Hauerockern. Die erste Truppe „Spit“ hat mit über 300 Liveauftritten unter anderem auf dem benachbarten Open Flair reichlich Bühnenerfahrung und ist dafür bekannt, ihr Publikum zusammenzuschweißen, ein Wir-Gefühl auf die Menge zu übertragen. Das sollte im Haunetal nicht allzu schwer fallen. Das nächste Highlight für alle Hardrock-Fans hat lange genug auf sich warten lassen. Mit „AB/CD“ kommt eine erstklassige AC/DC Coverband zum Haune Rock und wird die Bühne mit mittlerweile 27 Jahren Live Erfahrung zu den Klassikern der Australier Rocklegenden erbeben lassen. Dem folgt eine Truppe, die für ihre energiegeladenen Live Auftritte lebt. Sie heizen in Clubs und Shows in ganz Deutschland mit ihrer aktuellen „Ende Offen“ Tour ein und kommen 2020 damit auch zu uns. Jetzt wird‘s irre und irisch. Mit „Mr. Irish Bastard“ kommen schnelle, tanzgeladenen irische Hymnen mit intelligenten Texten und einer unverwechselbaren Geigen Performance auf die Bühne. Die authentischen Berliner Jungs von „Engst“ um den Frontmann Matthias Engst werden mit ihren schwer einzuordnenden Klängen zwischen Deutschrock, Punk und Pop ordentlich einheizen. Ihre Songtexte und auch Videos zeugen von einer sympathischen Portion Sarkasmus und Lust die Menge wachzurütteln.

Nur noch zwei Bands bleiben übrig. Die Rocker wissen, dass nun die ersten Headliner bekannt gegeben werden. Ruppert ist sichtlich nervös als er auf den „Play Button“ drückt, um das nächste Video mit voller Lautstärke ertönen zu lassen. Tatsächlich erschallen bekannte Töne. In den Radiosendern, die wissen was guter Rock ist, werden sie rauf und runter gespielt und auch das Haunetal haben sie schon gerockt, als sie noch nicht so recht bekannt waren. Sie kommen natürlich nach vielen internationalen Auftritten und Festivals in Schweden, Tschechien, England, Frankreich und Erfolgen in den USA um das berüchtigte Tal des Rocks noch einmal zu beschallen. Die „New Roses“. Nun bleibt noch einer übrig. Man tut so als sei es schon vorbei, doch die Haunerocker haben mitgezählt. Sie sind sehr gespannt, was die legendären Roses noch toppen soll. Es fehlt noch ein deutschsprachiger Headliner, um die sprachliche Balance zu halten. Mit Stolz und Tränen in den Augen verkündet Sascha seinen gespannten Rockern, dass nächstes Jahr die erfolgreichen Deutschrocker von „Madsen“ zu uns kommen werden. Kaum eine Band könnte besser in unser idyllisches Tal passen als die vier Jungs aus dem tiefsten Niedersachsen. Nicht aus der Großstadt, sondern aus dem ländlichen Wendland stammend, dürften sie sich bei uns sehr wohl fühlen und damit ist die Stimmung schon garantiert. Nach der Verkündung werden sogleich die neuen Shirts und drei Tickets für 2020 verlost. Jetzt könnte es vorbei sein und alle legen sich ins gemütliche Bettchen, doch Haunetal ist schließlich im Tal des Rock. Mainstage steigert noch einmal die Lautstärke, dreht den Bass auf und zieht das Haunetal vor die Bühne, wo es auch noch, als der Band die Lieder ausgehen, mit dem energiegeladenen Rockmix von DJ Mori eine Weile abrockt. Ein gelungener Abend und ein mehr als gelungenes Line-Up lassen die Vorfreude auf das Haunerock 2020 steigen. Der Ticketvorverkauf für das Gesamtticket 2020 ist eröffnet. Tagestickets gibt es ab Mai, sofern noch Plätze übrig sind. Das Weihnachtsgeschenk für alle Haunerocker und die, die es noch werden wollen, ist also gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.