Baum fällt auf fahrenden Pkw

+
Sturmbö wirft Tanne auf Landesstraße um. Diese fällt auf vorbeifahrenden Pkw / Fahrer von Feuerwehr aus Autowrack befreit und in Krankenhaus eingeliefert

Sturmbö wirft Tanne auf Landesstraße um. Diese fällt auf vorbeifahrenden Pkw / Fahrer von Feuerwehr aus Autowrack befreit und in Krankenhaus eingeliefert

Breitenbach am Herzberg. Am Ortsausgang von Breitenbach am Herzberg ereignete sich am Dienstagnachmittag (6. Juni) ein schwerer Verkehrsunfall. Bei stürmischem Wetter mit Regenschauern war ein Pkw-Fahrer aus Heppenheim (Südhessen) unterwegs auf der Landesstraße 3294 in Richtung des Ortsteils Machtlos. Plötzlich traf eine Sturmbö auf einen Baum, warf ihn um und dieser fiel auf das Dach bzw. Motorhaube des vorbeifahrenden Pkw. Der Fahrer wurde in seinem Skoda Yeti eingeklemmt, war aber für die Einsatzkräfte ansprechbar. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden und in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

Der MIT-Vorsitzende Andreas Rey begrüßt die geplanten Entlastung für die Bürger.
MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

44. Sport & Show war ein voller Erfolg

In unserer Bildergalerie von der Freitagsaufführung finden Sie zahlreiche Eindrücke der besten Momente am Abend.
44. Sport & Show war ein voller Erfolg

„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Bei einer Fortbildung übten drei Helfer-vor-Ort-Gruppen üben die Bergung von Unfallverletzten.
„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Silke Brandenstein stellt im Rotenburger KKH aus

Insgesamt zwölf Bilder aus unterschiedlichen Schaffensphasen sind auf zwei Etagen im Rotenburger Kreiskrankenhaus ausgestellt.
Silke Brandenstein stellt im Rotenburger KKH aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.