„Netzwerken“ in Bebra

Zweiter Unternehmeraustausch der Bebraer HGV wieder ein großer Erfolg

Bebra.  Bereits zum zweiten Mal ­trafen sich die Bebraer Ge­werbetreibenden zum Unternehmeraustausch der HGV Bebra. Erneut nutzte man die Gelegenheit zum Austausch, Kennen­lernen, Informieren, Synergien erkennen…. Kurz gesagt: zum „Netzwerken“! „Die rege Beteiligung und das positive Feedback sind unsere Motivation, zu einem weiteren Treffen einzuladen“, so der 1. Vorsitzende Sascha Moseberg. Dirk Wahl (Wagner & Wahl Steuerberatungsgesellschaft) und Armin Günther (V.W. Günther Mineralölgesellschaft mbH) stellten ihre Unternehmen zudem in kurzen Impulsvorträgen vor.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.
Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.