Bebra: Unfallflucht mit Pferdetransporter

Zwei Verkehrsunfallfluchten beschäftigen die Polizei in Bebra und Rotenburg.

Bebra – Ein 69-jähriger Mann aus Rosbach v.d.H. beschädigte am frühen Freitagmorgen mit

einem Pferdetransporter zwei in der Pestalozzistraße geparkte Autos. Anschließend entfernte er

sich unerlaubt von der Unfallstelle. Einige Stunden später meldete sich der Unfallfahrer bei der Polizei und

räumte die von ihm verursachten Schäden ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rotenburg unter der 06623 / 937-0 zu melden.

Unfallflucht beim Einkaufen

Rotenburg – Am Freitag gegen 9:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Aldi Marktes in der Borngasse

ein dort geparkter schwarzer Audi A6 an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher kümmerte

sich nicht um den von ihm verursachten Schaden in Höhe von 500 Euro. Die Polizei Rotenburg ermittelt nun

wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und erbittet Hinweise unter der 06623 / 937-0

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf einen Blick

Neue 48-Seiten-Broschüre hilft bei allen Fragen rund um die Kreisverwaltung.
Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf einen Blick

Bearbeitungsdauer von 3 Monaten: Deutschlands langsamstes Finanzamt ist in Bad Hersfeld

Laut neuer Auswertung liegen die Waldhessen auf dem letzten Platz
Bearbeitungsdauer von 3 Monaten: Deutschlands langsamstes Finanzamt ist in Bad Hersfeld

Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Kriminaldirektor Rainer Neusüß wechselte in die Heimat nach Eschwege – Polizeioberrat Martin Nickl übernimmt.
Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Beim Ladendiebstahl ertappt, versuchte der Täter zu fliehen und verletzte zwei Angestellte.
Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.