Beim Bürgersprechtag offen über alles sprechen

+

Ein offenes Ohr für Sorgen der Bürger hat Landrat Dr. Michael Koch am Montag in Kirchheim.

Bad Hersfeld/Kirchheim."In Rotenburg wurde die Initiative sehr gut angenommen", bilanziert Landrat Dr. Michael Koch. Dort hatte der Landrat kurz vor Weihnachten die erste Bürgersprechstunde angeboten. Koch: "Der direkte Austausch und Kontakt mit den Bürgern ist mir wichtig, um unmittelbar zu erfahren, wo denn der Schuh drückt." Um ins Gespräch mit den Bürgern zu kommen, sich um ihre Sorgen und Nöte zu kümmern, aber auch um Verbesserungsvorschläge oder Kritik anzuhören, wird Koch deshalb auch künftig mit den jeweiligen Bürgermeistern eine Bürgersprechstunde anbieten. So sollen in allen 20 Gemeinden des Landkreises nach und nach Bürgersprechstunden stattfinden. Der nächste Termin ist bereits am kommenden Montag, 25. Januar, von 15 bis 17 Uhr in Kirchheim. Die Sprechstunde für Bürger gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Koch findet im Sitzungszimmer der Gemeinde in Kirchheim (Hauptstr. 20) statt. Eine Anmeldung für interessierte Bürger ist nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

Der Täter konnte schnell gefasst werden.
Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung hat die Polizei gegen einen PKW-Fahrer aus Hohenroda eingeleitet. Er krachte  betrunken und unkontrolliert in den …
PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.