Benno-Schilde-Quartier im Umbruch

Der Übersichtsplan

Für den Hessentag: VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG stellt der Stadt Gelände zur Verfügung.

Bad Hersfeld. In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt in Bad Hersfeld starten zeitnah die Abriss-Arbeiten der Bestandsbauten zwischen Dippelstrasse, Benno-Schilde-Strasse und An der Obergeis. Eigentümer der ca. 2.786 qm großen Fläche ist die VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG. Nach Abriss werden die Unterkellerungen verdichtet und verfüllt, damit eine ebenmäßige, geschotterte Fläche von ca. 2.500 qm entsteht. Für den Hessentag 2019 in Bad Hersfeld stellt die VR-Bankverein dieses Gelände der Stadt als Veranstaltungsfläche zur Verfügung. Die Gespräche zwischen der Stadt Bad Hersfeld und dem VR-Bankverein für die Nutzung des Benno-Schilde-Quartiers laufen auf Hochtouren, um im Rahmen der Stadtentwicklung und zur Steigerung der Attraktivität des Standortes ein entsprechend repräsentatives Bauvorhaben zu planen und zu realisieren. In der Zwischenzeit soll die Fläche als Parkplatz in Innenstadtnähe genutzt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.