Berufsorientierungsprogramm hilft Schülern bei der Berufswahl und gibt Praxiserfahrung

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Das Berufsorientierungsprogramm der Kreishandwerkerschaft kann Schülern die Auswahl ihres Berufes erleichtern.

Bad Hersfeld.  Wie geht es nach der Schule für mich weiter? Kochen, Fliesen legen, an Autos rumschrauben, Haare schneiden oder Wände streichen? Diese Fragen beschäftigen alle Schüler, die vor ihrem Schulabschluss stehen und sich über ihre Berufswahl Gedanken machen müssen. Um den Prozess der Berufsfindung zu unterstützen, bietet die Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg ein Berufsorientierungsprogramm (BOP) für Siebt- und Achtklässler. Seit 2008 führt die Kreishandwerkerschaft das BOP erfolgreich mit mittlerweile bis zu 350 Schülern im Jahr durch. Ina Schäfer, die seit 2018 mit Hubert Lorenz die Koordinierung des Programms begleitet, sagt stolz: „Ich freue mich, dass das Programm durch die Schulen so gut angenommen wird und wir mittlerweile mit acht Schulen im Landkreis zusammenarbeiten.“

Das BOP wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen und wird weiterhin von dem Bundesinstitut für Berufsbildung und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen unterstützt. Dabei bekommen Schüler erste Einblicke ins Arbeitsleben, insbesondere in die Praxis verschiedener Berufsfelder. Mit dem Programm können junge Menschen herausfinden, welche Berufe ihnen liegen und besonders Spaß machen oder auch was für sie nicht in Frage kommt. Das Berufsorientierungsprogramm richtet sich an Schüler der Haupt-, Real- und Förderschule und geht über zwei Wochen. In Zukunft soll das BOP auch auf dem Gymnasialzweig angeboten werden. Jeder Schüler darf sich für diese Zeit in drei Berufsfelder einwählen. Dort können die Schüler jeweils drei bis vier Tage praktische Erfahrungen sammeln und somit einen Einblick in die Branche erhalten. „Viele Schüler wissen nicht, wo die Reise später hingehen soll. Mit unserem zweiwöchigen Berufsorieteirungssprogramm wollen wir Einblicke in die Praxis verschiedener Berufsfelder gewähren und die Entscheidung zur Berufswahl erleichtern“, erklärt Hubert Lorenz, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg. Außerdem wolle man dem Fachkräftemangel entgegenwirken und das Interesse und den Spaß an einer betrieblichen Ausbildung wecken. „Jeder hat Talente, und die gilt es durch das Programm zu entdecken“, so Lorenz weiter. Fasziniert seien die Schüler vor allem dann, wenn sie das in der Schule theoretisch Gelernte in der Praxis benötigen und umsetzen können.

Zehn Berufsfelder stehen mit der Unterstützung ortsansässiger Kooperationspartner zur Verfügung: Metallbauer, Tischler, Friseur, Fleischer und Bäcker, Hoch- und Tiefbau, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Hotel- und Gastronomie, KFZ-Mechatroniker, Elektroniker, Gesundheitsberufe sowie Büro- und Verwaltungsberufe. Auch wenn Schüler schon einen konkreten Berufswunsch haben, können sie beim BOP in ein ganz anderes Berufsfeld reinschnuppern und auch mal über den Tellerrand schauen. Erfahrene Ausbilder stehen den neugierigen Schülern in der Praxisphase mit Rat und Tat zur Seite. Die Schülerinnen Madleen Weigel (13) und Aileen Asbach (12) waren begeistert von der Praxiserfahrung

 im Hotel- und Gastronomiegewerbe. Sie hantierten mit Kochlöffel und Schneebesen und kochten unter anderem Nudelnester, stellten selbst Erdbeereis her und produzierten Nudeln selbst. „Wir kochen schon immer sehr gerne. Wir können uns gut vorstellen, später mal größere Mengen zu kochen“, erzählten die Schülerinnen. Auch bei den KFZ-Mechatronikern war die Begeisterung groß: Auf die Frage, ob sie sich diesen Beruf vorstellen könnten, antworteten fast alle Schüler mit „Ja“.

Insgesamt waren sich die Schüler einig: „Das BOP ist eine tolle Sache. Man lernt verschiedene Berufsfelder kennen und kann besser herausfinden, was einem am meisten Spaß macht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pkw krachte in Grundstücksbegrenzung

Zwei verletzte Personen bei schwerem Unfall in Mengshausen.
Pkw krachte in Grundstücksbegrenzung

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 12. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Mittelalterlicher Wintermarkt in Bad Hersfeld

Der erste Mittelalterliche Wintermarkt im Stiftsbezirk war ein voller Erfolg
Mittelalterlicher Wintermarkt in Bad Hersfeld

Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Nicht angepasste Geschwindigkeit vermutlich Unfallursache
Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.