Betrunkener randalierte vor Einkaufszentrum

Mit einer Flasche Wodka abgefüllt beleidigte der Mann Passanten, Mitarbeiter und auch die herbeigerufene Polizei.

Bebra. Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Nürnberger Straße randalierte am Montagmittag (04.12.) ein 49-jähriger Mann aus der Gemeinde Wildeck. Zuvor hatte er eine Flasche Wodka getrunken. Er beleidigte unter anderem das Personal des Einkaufszentrums, Taxifahrer und Passanten. Einen Mitarbeiter packte er schließlich nach am Hals und wollte ihn würgen.

Auch die beiden Funkstreifen aus Rotenburg mussten sich von dem Mann einiges an Beleidigungen anhören. So blieb den Beamten nichts anderes übrig als ihn vorläufig zur Ausnüchterung festzunehmen. Nun wird gegen ihn ermittelt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung sowie Beleidigung und Bedrohung.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Samstag, 16. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Nach jahrelangem Streit: K+S und Gerstungen haben sich am Dienstag auf einen Vergleich geeinigt
Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Neues Einkaufserlebnis kommt nach Rotenburg

Auf der Stadtverordnetenversammlung wurde unter anderem die Bebauung des Parkplatzes „Altes Amtsgericht“ beschlossen. Dort soll ein neues Einkaufserlebnis entstehen. …
Neues Einkaufserlebnis kommt nach Rotenburg

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Freitag, 15. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.