Betrunkener 22-Jähriger im fremden Wohnhaus neben Müllsäcken aufgewacht

Nach starkem Alkoholkonsum hat ein 22-jähriger Rotenburger nicht mehr den Weg nach Hause gefunden.

Rotenburg.  Einen gehörigen Schrecken bekamen am Samstagmorgen die Bewohner eines Einfamilienwohnhauses in der Straße Alte Lehmkaute. Ein 22-jähriger Rotenburger hatte es nach gehörigem Alkoholkonsum nicht mehr ganz nach Hause geschafft. Dieser hatte irgendwann in der Nacht zum Samstag sich in einen Nebenraum des Hauses, dort wo die sogenannten Gelben Säcke gelagert werden, zum Schlafen hingelegt. Als am Morgen ein Bewohner des Hauses die nicht verschlossene Tür öffnete, schlief der junge Mann noch seinen Rausch aus und wurde aus den Träumen gerissen. Sofort ergriff der junge Mann die Flucht. Der Sohn des Hauses hatte die Verfolgung mit seinem Auto übernommen und sah ihn dann in der naheliegenden Mündershäuser Straße wieder. Zufällig kam eine Funkstreife entgegen, die den jungen Mann anhielt und kontrollierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab immer noch einen Wert von 1,5 Promille. Eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch wurde aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Markus Fetter übernimmt in der Wiederaufführung von "Titanic" die Rolle des Funkers Harold Bride.
Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Paddy rockt Bebra: Kostenloses Konzert am Mittwoch, 18. Juli

Paddy Schmidt tritt am 18. Juli im Rahmen der Sommerreihe „Mittwochs in Bebra“ auf
Paddy rockt Bebra: Kostenloses Konzert am Mittwoch, 18. Juli

Körperverletzung an den Bagger-Teichen in Wildeck

Drei Männer sollen am Samstagabend einen Mann mit einer Flasche geschlagen haben.
Körperverletzung an den Bagger-Teichen in Wildeck

"Gestört aber Geil" kommt nach Rotenburg: 3x2 Freikarten zu gewinnen

Beim Rotenburger Open-Air Festival gibt es für alle Besucher richtig was auf die Ohren. Der Kreisanzeiger verlost 3x2 Freikarten.
"Gestört aber Geil" kommt nach Rotenburg: 3x2 Freikarten zu gewinnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.