Alkoholisierter Pkw-Fahrer kollidiert mit anderem Pkw beim Überholen

Bei einem Überholmanöver in Erdmannrode kam es zu einer seitlichen Kollision zweier Pkw.

Erdmannrode. Am Samstag, um 18.16 Uhr, kam es auf der Eiterfelder Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 30-jährigen PKW-Fahrerin aus Fulda und einem 45-jährigen PKW-Fahrer aus der Gemeinde Schenklengsfeld. Die 30-Jährige hatte ihre Fahrtgeschwindigkeit verringert und wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Der hinter ihr fahrende 45-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zum Überholen angesetzt und es kam zu einer seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des PKW-Fahrers fest und ordneten eine Blutentnahme an. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 1.350 Euro geschätzt

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Orkan Friederike sorgte auch in Bebra dafür, dass die Mitarbeiter jede Menge zu tun hatten
Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Rotenburger Neujahrsempfang mit voll besetztem Bürgersaal: Bürgermeister Christian Grunwald hatte spannende Gäste zum Plaudern eingeladen.
Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Asche im Mülleimer war der Grund für einen Brand in Kirchheim, bei dem die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte.
Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Ein Autofahrer war mehrere Stunden auf der L3159 zwischen umgestürzten Bäumen gefangen.
Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.