Betrunkener überschlägt sich mit Auto und landet auf Koppel

Zu tief ins Glas geschaut hatte offenbar ein Fahranfänger, der sich mit seinem VW Beetle überschlug und erst auf einer Koppel und dann im Krankenhaus landete.

Ludwigsau. Ein 18-jähriger Fahranfänger hat sich am frühen Sonntagmorgen mit seinem VW Beetle überschlagen und landete letzlich auf einer Koppel. Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann gegen 0.30 die Landesstraße von Ludwigsau in Richtung Gerterode. In Höhe der Ortslage Tann verlor der Fahrer die Kontrolle, kam rechts von der Fahrbahn ab und durchpflügte einen Flutgraben.

Im Anschluss durchbrach der Beetle zwei Weidezäune, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum Stillstand. Der verletzte Fahrer konnte sich zwar selbst aus dem Auto befreien, allerdings nicht den herbeigerufenen Beamten und einer Blutkontrolle entziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © HessenNews

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Ein älterer VW-Kleintransporter mit Anhänger, der mit einem PKW beladen war, wurde von der Autobahnpolizei aus dem verkehr gezogen.
Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

Autobahnpolizei Bad Hersfeld: Buttersäure sowie umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe nur höchst unzureichend gesichert
Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

"Back to Music" II in Bebra

Oldschool Techno Party am 29. Februar im Hyppo
"Back to Music" II in Bebra

Rosenmontagsumzug in Vacha

Vacha feierte Karneval
Rosenmontagsumzug in Vacha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.