Bildergalerie: Zünftiges Oktoberfest in Vacha

1 von 81
2 von 81
3 von 81
4 von 81
5 von 81
6 von 81
7 von 81
8 von 81

Eine große Gaudi wurde am Wochenende in Vacha gefeiert.

Vacha. Rund 500 Gäste zog es am Samstagabend zum zweiten Oktoberfest des VfB 1919 Vacha ins Vachwerk. Zünftig feierte man dort bei guter Stimmung bis weit in die Nacht hinein. Bürgermeister Martin Müller legte dabei erneut einen nahezu perfekten Fassbieranstich hin. Mit drei gezielten Schlägen war das Werk schnell vollbracht und die erste Runde ging natürlich auf Rechnung des Hauses. Gemeinsam mit VfB-Vorstand David Jäger schenkte das Stadtoberhaupt den begehrten Gerstensaft auf der Bühne aus. Zügig wurden die „Maßhumpen“ unter dem Volk verteilt solange der Vorrat denn reichte und natürlich konnte man sogleich vollmundig verkünden – „O´zapft is“. Bayerische Schmankerln wie Brezen oder Haxen wurden dem feiernden Volk serviert was zur guten Laune der Besucher beitrug. Für die rechte Stimmung im Saal sorgten die „Rhönräuber“ mit ihrem breitgefächerten musikalischen Repertoire welches von den passenden Partykrachern bis zu den großen Welthits vergangener Zeiten reichte. Dem Publikum gefiel dies durchaus gut. Es wurde kräftig getanzt oder auf Tischen wie Stühlen geschunkelt und gefeiert. Mit reichlichen Anfeuerungsrufen aus dem Publikum wurden die Teilnehmer beim „Maßkrugstemmen“ unterstützt und angespornt. Die Vorjahressieger hatten auch diesmal die Nase wieder vorn. Bei den Damen setzte sich Andrea Niebergall gegen ihre drei Konkurrentinnen nach 2:07 Minuten durch. Gleich siebzehn gestandene „Mannsbilder“ füllten die Bühne beim Männerwettbewerb. Nach zähem Ringen mit Geisas Bürgermeister Martin Henkel wiederholte Steffen Holtzhauer letztendlich seinen vorjährigen Erfolg und konnte sich nach 4:02 Minuten als Sieger feiern lassen. Danach wurde fesch weiter gefeiert bis am frühen Morgen die „Musi“ verhallte und sich auch der letzte Nachtschwärmer vergnügt auf den Heimweg machte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

16. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinnummern für Montag, 16. Dezember
16. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Oberaula: Bürgermeister Klaus Wagner im KA-Interview

Der Rathauschef der Gemeinde zieht Bilanz - welche Highlight es in diesem Jahr gab und was in 2020 ansteht, verrät er im KA-Gespräch.
Oberaula: Bürgermeister Klaus Wagner im KA-Interview

15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 15. Dezember
15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Mit Fördergeldern werden in sämtlichen Ortsteilen Vorplätze mit WLAN-Technik ausgestattet.
Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.