Bleß sahnt 100.000 Euro ab

SKL-Pakt macht fast alle zu Gewinnern Ronshausen/Mnchen. So viel Solidaritt gab es noch nie bei der 5-Millionen-SKL-Sh

SKL-Pakt macht fast alle zu Gewinnern

Ronshausen/Mnchen. So viel Solidaritt gab es noch nie bei der 5-Millionen-SKL-Show mit Gnther Jauch. Der Ronshausener Reinhold Ble und weitere 27 Showkandidaten schlossen am Vorabend der Show mit Gnther Jauch den SKL-Pakt: Die Kandidaten mit Ausnahme von zwei entschieden sich, die Gewinnsumme von fnf Millionen nach einem besonderen Modell unter sich aufzuteilen. Sie bildeten eine Spielgemeinschaft und legten schriftlich nieder: Der 5-Millionen-Euro-Gewinner nimmt ganze zwei Millionen mit nach Hause, whrend die brigen drei Millionen Euro auf den Rest der 28-kpfigen Tipp-Gemeinschaft umgelegt werden. So wrden fast alle etwas vom Gewinn haben.

Das gab es vorher noch nie!

Was zunchst eine Idee war, wurde schnell zur Realitt. Die 5-Millionen-Euro-Gewinnerin Reinhild Schmitz verkndete sofort im Anschlussan die Show, dass sie zu ihrem Wort stehe und ihren Gewinn mit den anderen Mitgliedern der Spielgemeinschaft teile. Grund genug fr Moderator Gnther Jauch, von der Show der Sozialistischen Klassenlotterie zu sprechen. Reinhold Ble freut sich ber die 100.000 Euro, von denen er gerne einen Teil mit Familie und Freunden teilen sowie verschiedenen Vereinen und Hilfsorganisationen spenden mchte.

100.000 Euro garantiert

In diesem Jahr war alles anders: Bei der 16. Ausgabe der 5-Millionen-SKL-Show am 27. April herrschte zwar aufgeregte Spannung, aber eigentlich war die Stimmung von zuversichtlicher Freudegeprgt. Kein Wunder: Durch den zwischen 28 Kandidaten geschlossenen SKL-Pakt waren fast allen Kandidaten rund 100.000 Euro sicher. Kurz vor Ende der Show stieg die Spannung noch einmal fast ins Unertrgliche als einer der beiden Pakt-Gegner, Dietmar Khlwind, auf den Ratestuhl stieg.Dann aber siegten die Pakt-Teilnehmer ber ihren Mitstreiter. So ging der 60-jhrige Reinhold Ble statt nur mit 5.000 Euro Startgeld mit der stolzen Summe vonrund 100.000 Euro nach Hause. Der Ronshausener ist ungemein glcklich ber die gemeinsame Entscheidung: So haben wir doch alle etwas davon und keiner geht mit leeren Hnden nach Hause.

Prominente Helfer

Sechs Fragen konnte das Team um die Rateprofis Hellmuth Karasek, Marcel Reif, Kati Witt und Rateneuling Sonja Zietlow alle ohne Probleme beantworten. Bei Frage 7 Wie hie eines der ersten kommerziell erfolgreich vermarkteten Videospiele aus dem Jahr 1972, a) Ping, b) Pang, c) Pong? aber scheiterte Sonja Zietlow. Trotz ausgiebiger Beratung mit den Promi-Kollegen, war ihre Antwort a) Ping und so musste Reinhold Ble mit einzig 5.000 Euro Startgeld in der Tasche den Ratestuhl dem nchsten Kandidaten berlassen. Die richtige Antwort wre c) Pong gewesen. Glcklicherweise war das diesmal nicht schlimm. Der Pakt der Hunderttausender garantierte dem sozial sehr engagierten Ronshausener schlielich den stattlichen Gewinn von ber 100.000 Euro.

Inklusive des sozialisierten Hauptgewinns verhalf die prominente Raterunde den Kandidaten zu einem Gesamtgewinn von 5.070.000 Euro.

Die 5 Millionen-SKL-Show online

Die Highlights der Show

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.