Blick ins Herz

HKZ setzt auf Ultraschall-Diagnostik mit einem neuen 3D-SystemRotenburg. Auf innovative und zugleich mglichst schonende Untersuchungsmethoden se

HKZ setzt auf Ultraschall-Diagnostik mit einem neuen 3D-System

Rotenburg. Auf innovative und zugleich mglichst schonende Untersuchungsmethoden setzt das Herz- und Kreislaufzentrum schon seit seiner Grndung. Ab sofort verfgt das HKZ hierzu als eine der ersten Kliniken in Deutschland ber das leistungsstrkste Ultraschallsystem iE33 der Firma Philips.

Durch die erstmals mgliche dreidimensionale Abbildung ergeben sich fr den Untersucher Einblicke in das schlagende Herz. Innenrume des Herzens sowie Herzklappen und Muskulatur knnen schon vor einer Operation live in Echtzeit-3D betrachtet werden.

Die Bildqualitt dieser neuen strahlungsfreien Untersuchungsmethode ist so hervorragend, dass der Untersucher den Eindruck erhlt, er hielte das Herz in seinen Hnden berichtet Professor Christian Vallbracht, Direktor der Kardiologie. Ganz besonders fr die Vorbereitung von aufwndigen Operationen, zum Beispiel der Herzklappen, beginnt damit ein neues Kapitel der Medizin.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.