Der Blick zurück

Bernd Gieseking prsentiert seinem satirischen JahresrckblickBad Hersfeld. Ab dafr!Der satirische Jahresrckblick

Bernd Gieseking prsentiert seinem satirischen Jahresrckblick

Bad Hersfeld. Ab dafr!Der satirische Jahresrckblick von Bernd Gieseking ist inzwischen eine jhrliche Institution vor ausverkauften Husern. Am Donnerstag, 15. Januar, gastiert er um 20 Uhr mit seiner rasanten Achterbahnfahrt durch das abgelaufene Jahr im Buchcaf.

Immer wieder gibt die Tagespresse Stichworte fr Sprachwitz, Komik und Satire, groteske Logik und verspielten Unsinn. Gieseking legt den Splgang ein, mal bse, mal verschmitzt: Politik zwischen Blamagen und Barzahlung, Persnliches und Persnlichstes, Tagebuchaufzeichnungen, Kurzmeldungen und der tgliche Irrsinn werden von Gieseking in atemberaubendem Tempo noch einmal in Erinnerung gebracht. Und vom Publikum verlacht!Schon zum fnfzehnten Mal prsentiert Bernd Gieseking seine Reise durch das Jahr. Texte, Glossen, aktuelle satirische Kommentare und Artikel, die er fr Fernsehen, Hrfunk und Zeitungen geschrieben hat.

Karten fr den Kabarettabend sind in der Hoehlschen Buchhandlung, in der Buchhandlung Oertel, bei der Firma Biel, im Grnen Ldchen und im Buchcaf (Telefon: 06621-75202) erhltlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baumfrevel im Stiftsbezirk

Unbekannte Täter lösten die Rinde von den Bäumen.
Baumfrevel im Stiftsbezirk

Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Eine nachfolgende Autofahrerin fand den schwer verletzten Fahrer.
Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Ehemalige Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß boten ein tolles Konzert aus Fenstern rund um den Bad …
Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.