Blue Heroes bekommen ein neues Zuhause

Friedewald. Selbst Ministerprsident Roland Koch lie es sich nicht nehmen, am Freitag zur Erffnung des Hermes Zentral HUB in Friedew

Friedewald.Selbst Ministerprsident Roland Koch lie es sich nicht nehmen, am Freitag zur Erffnung des Hermes Zentral HUB in Friedewald zu erscheinen. Irgendwann endet jede Krise. Und dann kommt es darauf an, wer auf der Pole Position startet, erklrte Koch die aktuelle Lage. Passend, denn auch der ehemalige Formel 1 Weltmeister Mika Hkkinen kam zur Erffnung vorbei.

Perfekte Lage

Warum ausgerechnet Friedewald? Auf diese Frage ging der Vorsitzender der Geschftsfhrung, Hartmut Ilek, in seiner Ansprache ein. Die perfekte Lage sei ein groer Grund gewesen, denn Friedewald liegt im genau im Zentrum Deustchlands. Geplant war es, jhrlich etwa 45 Millionen Pakete, in Friedewald zu packen. Dabei sollten 150 neue Arbeitspltze entstehen. Doch bereits jetzt haben wir 212 neue Stellen an Brger der Region anbieten knnen, so Ilek. Besonders hervorgehoben wurde die Arbeit der Blue Heroes, die Mitarbeiter der Hermes Zentrale. Ohne sie wre es nicht zu realisieren, so Ilek. Auch Brgermeister Martin Grll freute sich ber die offizielle Erffnung in seiner Gemeinde. Die Vertragsunterzeichnung vor etwa zwei Jahren war ein historischer Tag, freut er sich. Durch das bunte Programm fhrte der bekannte Moderator Gerhard Delling. Die blauen Helden haben ein neues Zuhause.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

In der Nacht von gestern, 7., auf heute, 8. Dezember, schlugen drei Täter ein Loch in eine Glastür an der Gesamtschule Niederaula.
Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.