Wohnungsbrand durch Brandstiftung in Hersfelds Innenstadt

Ein großes Aufgebot an Einsatzkräften war vor Ort. Foto: Buschky

Ein 56-Jähriger soll seine Wohnung in Brand gesteckt haben.

Bad Hersfeld. Am heutigen Vormittag (23. Mai), um 10.10 Uhr, kam es in einer Wohnung in der Dudenstraße (Innenstadt) zu einer Bedrohung eines Mitarbeiters des Ordnungsamtes der Stadt Bad Hersfeld sowie einer Gerichtsvollzieherin. Dabei soll der vermutliche Täter Benzin in der Wohnung ausgegossen und angezündet haben.

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei sollte gegen 10.00 Uhr ein Pfändungsversuch durch eine Gerichtsvollzieherin durchgeführt werden. Sie war in Begleitung von zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Bad Hersfeld und eines Rechtsanwalts. Der 56-jährige Tatverdächtige lief sofort aus dem Haus und schlug mit einer Dachlatte gegen einen Pkw. Dabei entstand Sachschaden. Im Anschluss versuchte er mit der Dachlatte wild um sich zu schlagen. Dabei wurde aber niemand getroffen. Dann lief er in das Haus und schüttete Benzin in den Hausflur der Wohnung, in Richtung der Gerichtsvollzieherin und eines Mitarbeiters des Ordnungsamtes. Dabei wurde die Kleidung dieser Beiden mit dem Benzin benetzt. Im Anschluss legte er im Flur seiner Wohnung Feuer.

Da die Polizei sehr schnell informiert war, konnte eine Funkstreife den Tatverdächtigen davon abhalten in das offene Feuer zu laufen. Er wurde festgenommen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die Verletzungen des Tatverdächtigen ist noch nichts bekannt. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes und eine Polizistin wurden vorsorglich wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach der Festnahme des Tatverdächtigen begann eine weitere Funkstreife sofort mit der Brandbekämpfung. Der Brand in der Wohnung wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld sehr schnell gelöscht. Es entstand Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.  

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall nahe Bebra: Opel landet fast an Haus 

80-jähriger Autofahrer am Samstagnachmittag schwer verletzt / Wagen fliegt aus Linkskurve
Schwerer Unfall nahe Bebra: Opel landet fast an Haus 

Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Feuerwehr am Samstagmorgen über vier Stunden lang im Einsatz 
Riesige Ölspur verunreinigt Industriegebiet Friedewald

Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Am Donnerstag stellte Bürgermeister Christian Grunwald den Haushaltsplanentwurf für Rotenburg vor: Neben verminderten Schulden gibt es mehr Zukunftsinvestitionen.
Rotenburger Finanzen im Lot: Es gibt keinen Schuldenberg mehr

Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Der Fertighaushersteller Schwabenhaus lädt 2018 erstmals zu einem Neujahrsempfang
Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.