Brand in Heinebacher Autowerkstatt verlief glimpflich: 5.000 Euro Schaden! Jetzt suche nach Ursache

Alheim-Heinebach. Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr brach aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Feuer im Dachbereich einer Autowerkstatt in Heineba

Alheim-Heinebach. Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr brach aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Feuer im Dachbereich einer Autowerkstatt in Heinebach aus. Daraufhin wurden die Feuerwehren der Gemeinde Alheim und die Drehleiter aus Rotenburg von der Leitstelle alarmiert, die schon kurze Zeit später an der Einsatzstelle "Zum Bilstein 5" eintrafen.

Ein Trupp unter Atemschutz ging über eine Steckleiter in den Dachbereich des Gebäudes vor und löschte das Feuer mit einem C-Rohr ab.

Danach wurde das Dämmmaterial im Bereich des Feuerausbruchs abgetragen und mit der Wärmebildkamera nach noch versteckten Glutnestern gesucht.

Die Drehleiter ging über den Außenbereich zur Bekämpfung des Feuers vor und hob dabei mit einem Einreißhaken die Dachhaut an, um noch versteckte Glutnester aufzuspüren.

Das alles noch mal so glimpflich ablief und der Schaden sich mit ca. 5.000 Euro in Grenzen hält, ist sicherlich dem schnellen und besonnenen Einsatz der eingesetzten Feuerwehren und deren Führungskräften zu verdanken.

Die Brandursachenermittlung soll am Montag aufgenommen werden. Weitere Informationen liegen zurzeit noch nicht vor.

Fotos: Manns

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Mundharmonikamann zu Gast in Bad Hersfeld

Michael Hirte begeisterte die Besucher im Euronics - mit Bildergalerie und Video!
Mundharmonikamann zu Gast in Bad Hersfeld

„MG Trash” Matthias Möller ist wieder in Waldhessen: „Ich starte neu durch – der Müllgott räumt auf”

In schrillen Outfis auf dem Hessentag - der Müllgott ist zurück!
„MG Trash” Matthias Möller ist wieder in Waldhessen: „Ich starte neu durch – der Müllgott räumt auf”

„Ich wäre gerne Opa“... gesteht Michael Schanze bei Hit Radio FFH

Frankfurt/Bad Hersfeld. Der Schauspieler und Moderator Michael Schanze (66) war am heutigen Sonntag (16. Juni, 9 bis 12 Uhr) zu Gast bei HIT RADIO FFH
„Ich wäre gerne Opa“... gesteht Michael Schanze bei Hit Radio FFH

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.