Brand in Malkomes: 80 Retter im Einsatz, 200.000 Euro Schaden

+

Beim Brand eines Zweifamilienhauses in Schenklengsfeld-Malkomes wurden zwei Personen schwer verletzt. Insgesamt waren 80 Rettungskräfte im Einsatz.

Schenklengsfeld. Bis in die späten Abendstunden waren gestern Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand eines Zweifamilienhauses in Schenklengsfeld-Malkomes zu löschen.

Gegen 18.45 Uhr waren zwei Anwohner auf den Brand des Nachbarhauses aufmerksam geworden. Als die 77 und 45 Jahre altenMänner Hilferufe aus dem brennenden Haus vernahmen, öffneten sie gewaltsam die Haustür und brachten die beiden 66 und 68 Jahre alten  Hausbewohner ins Freie. Im Anschluss retteten sie noch einen Hund aus dem brennenden Haus. Die Bewohner hatten sich durch den Brand bereits schwere Verletzungen zugezogen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 68-Jährige wurde aufgrund der Schwere seiner Verletzungen mittlerweile in eine Spezialklinik überführt. Die beiden Lebensretter blieben unverletzt.

In dem Zweifamilienhaus hatte sich ein Brand im Kellerbereich entwickelt und bis zum Dachstuhl fortgesetzt. Unter Einsatz  aller Ortsteilwehren von Schenklengsfeld, unterstützt durch die Feuerwehr Bad Hersfeld mit einer Drehleiter, konnte ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzende Scheune verhindert werden.

Neben dem DRK Schenklengsfeld befanden sich zwei Notärzte und zwei Rettungswagen im Einsatz. Insgesamt waren 80 Rettungskräfte vor Ort.Die Polizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen zu der noch unbekannten Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar
Fußball

Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar

Julian Nagelsmann saß bei der Partie des FC Bayern bei Benfica Lissabon nicht auf der Bank. Der FCB-Coach klagt über „Unwohlsein“. Nun ist der Grund bekannt.
Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.