A4: Brennender Sattelzug - Fahrer konnte Zugmaschine noch rechtzeitig abkuppeln

Friedewald. Am Donnerstagmorgen brannte auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald, gegen 00.45 Uhr der Auflieger eines mit medizinischen Spülmi

Friedewald. Am Donnerstagmorgen brannte auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald, gegen 00.45 Uhr der Auflieger eines mit medizinischen Spülmitteln beladenen Sattelzuges. Kurz vor der Abfahrt Friedewald bemerkte der Fahrer des Sattelzuges, dass der hintere rechte Reifen am Sattelauflieger brannte.

Der Fahrer fuhr sofort auf die rechte Fahrbahnseite und koppelte die Zugmaschine ab. Nur wenige Augenblicke später brannte bereits der hintere rechte teil des Aufliegers. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld rückte mit 22 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus und konnte mit einem Schaumrohr den brennenden Auflieger löschen.

Der Verkehr auf der A4 wurde in Fahrtrichtung Erfurt einspurig an der Einsatzstelle vorbei geführt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. (jk)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Nach Bandscheibenvorfall keine Reha für Heike S. – Rentenversicherung sagt: „Sie war zu krank dafür“

Lispenhausen. Rückenschmerzen – und das jeden Tag. Damit musste Heike S. aus Lispenhausen kämpfen. Los ging es bei der 41-Jährigen im vergangene
Nach Bandscheibenvorfall keine Reha für Heike S. – Rentenversicherung sagt: „Sie war zu krank dafür“

„Unser Dorf hat Zukunft“: Kommission war in Erdpenhausen und Oberellenbach

Alheim. Pikfein und schmuck – so präsentierten sich die Alheimer Dörfer Erdpenhausen und Oberellenbach vor wenigen Tagen. Eigentlich sind die beid
„Unser Dorf hat Zukunft“: Kommission war in Erdpenhausen und Oberellenbach

Neuer Ortsvorsteher für Weiterode

Weiterode hat endlich wieder einen Ortsvorsteher: Einstimmig wählten die Mitglieder des Gremiums Andreas Nölke in das Amt.
Neuer Ortsvorsteher für Weiterode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.