Projekt Kleintiergehege auf der Suche nach Unterstützern

+
Udo Langer überreicht die Spende an die Initiatorin des Projektes Anja Wenzel. Im Vordergrund Schüler der Grundschule Schenk­lengsfeld. Im Hintergrund Mitglieder der Bürgerliste (von links): Ursula Wenzel, Stephan Nied, Bürgermeister Stefan Gensler, Horst Manske, Reiner Ley.

Die Bürgerliste Schenklengsfeld übergab eine Spende zur Unterstützung des Tierprojektes Kleintiergehege an Anja Wenzel, Initiatorin des Projektes. Weitere Unterstützer werden gesucht.

Schenklengsfeld. Eine Spende zur Unterstützung des Tierprojektes „Kleintiergehege“ übergab die Bürgerliste Schenklengsfeld an Anja Wenzel, Pädagogin und Initiatorin des Projektes.

„Wir möchten im Laufe des Schuljahres 2017/18 die innovative Idee der tiergestützten Pädagogik an unserer Grundschule umsetzen und dauerhaft in unser Schulprogramm aufnehmen. Hintergrund ist das Wissen um die positiven Auswirkungen von Haustieren auf das Lern- und Sozialverhalten von Kindern. Soziale Kompetenzen und Werte wie Selbstverantwortung, Selbstständigkeit, Verantwortungsgefühl, Respekt vor dem Leben, Zuverlässigkeit und Pflichtbewusstsein werden gefördert, “ so Wenzel. Dazu soll ein vorhandener Carport mit angrenzendem Gerätehäuschen zu einem circa 25 Quadratmeter großen Freigehege für sechs Kaninchen auf dem Schulhof errichtet werden.

Betreut werden die Kaninchen im Rahmen der Tierschutzerziehung von einer Arbeitsgemeinschaft mit Lehrerin Wenzel. Sie möchte das Thema Haustiere und Tierschutz praxisorientiert erarbeiten, mit dem Ziel, den Kindern einen artgerechten Umgang mit Heimtieren nahezubringen. Auch für die pädagogische Mittagsbetreuung eröffnet das Projekt neue Möglichkeiten. Die Kosten für den Bau des Kleintiergeheges belaufen sich auf circa 4.000 Euro, die von der Schule allein nicht finanziert werden können.

Deshalb werden weitere Sponsoren gesucht, die das Projekt finanziell unterstützen; entweder in Form von Patenschaften für ein Kaninchen oder in Form von einmaligen Spenden. „Die Bürgerliste Schenk­lengsfeld möchte mit ihrer Spende einen Beitrag zur Erziehung unserer Kinder zu einem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Tieren leisten“, erklärten Stefan Nied, Fraktionsvorsitzender und Udo Langer, Bürgermeisterkandidat der Bürgerliste.

Wenzel betonte, dass weitere Unterstützer des Projektes dringend gesucht werden. Unterstützung könne sowohl durch tatkräftige, als auch finanzielle Hilfe geleistet werden. Wenzel ist telefonisch unter 06629/7159 oder per Email wenzel-anja@web.de zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsdisco mit BenH: Diesmal wird der Baum gefeiert

Nachdem BenH-Music & Friends im vergangenen Jahr den Baum retteten, wird in diesem Jahr der Baum gefeiert: Nämlich am ersten Weihnachtsfeiertag in der Jahnhalle.
Weihnachtsdisco mit BenH: Diesmal wird der Baum gefeiert

Viele neue Bücher für Schulbibliothek

Die Kirche, der Kindergarten und die Grundschule in Breitenbach dürfen sich über großzügige Spenden von Ottokar Ritter, Gerhard Rabe und Martin Ludwig freuen, die den …
Viele neue Bücher für Schulbibliothek

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Samstag, 16. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Nach jahrelangem Streit: K+S und Gerstungen haben sich am Dienstag auf einen Vergleich geeinigt
Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.