"bunt statt braun: Infoabend in Friedewald

Anlässlich der am Samstag geplanten AfD-Demo lädt das Bündnis parallel zu einem Infoabend ein.

Friedewald. Mit Parallelen zur Machtergreifung der Nazis 1933 befasst sich eine Veranstaltung des Bündnisses „bunt statt braun“ Hersfeld-Rotenburg am kommenden Samstag, den 3. Februar. Anlass ist eine populistische Kundgebung der von Rechtsradikalen durchsetzten sogenannten Alternative für Deutschland (AfD). Gegen 19 Uhr sind im Gemeindesaal Friedewald, im Pfarrweg 1 alle interessierten Menschen willkommen.

Der Rotenburger Historiker Dr. Heinrich Nuhn wird in einem Vortrag auf die besondere Rolle der Region im Hinblick auf den Antisemitismus eingehen und sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzen, mit welchen Strategien die Nationalsozialisten bei der Bevölkerung um Zustimmung gebuhlt hatten. Hartmut Thuleweit, der wie Dr. Heinrich Nuhn der Arbeitsgruppe „ZeitSprünge“ des Bündnisses „bunt statt braun“ angehört, wird anhand aktueller Beispiele aufzeigen, dass die AfD keine einfache Protestpartei ist. „Sie bewegt sich in ihrem Selbstverständnis und Auftreten am Rand des demokratischen Spektrums und sehr oft außerhalb dessen“, ist sich Thuleweit sicher und stellt weiterhin fest: „Die AfD ist mit ihrem Rassismus, ihrer Fremdenfeindlichkeit, ihrer Islamfeindlichkeit, ihren Hasstiraden gegen das System und politische Gegner und ihren nationalen und internationalen Verbindungen eine sehr ernste Gefahr für die Demokratie und eine Schande für den Deutschen Bundestag". Dabei verweist der Bad Hersfelder auf der Nähe zahlreicher AfD-Funktionäre zu Pegida, der Identitären Bewegung, den Reichsbürgern, aber auch zur extremen Rechten in Europa wie dem Front National, der FPÖ, Geert Wilders und anderen. Thuleweit, der für die Partei Die Linke Abgeordneter im Kreistag Hersfeld-Rotenburg ist, vermutet: „Wenn die AfD zum Hessengipfel der SPD mobilisiert, geht es ihr einmal mehr um Provokation und Präsenz in den Medien. Sozialpolitisch hat die AfD nur Kümmerliches zu bieten. Es geht ihr nicht um guten Lohn und sichere Renten, man schaue nur in ihr Wahlprogramm.“ Die AfD nimmt bereits im dritten Jahr eine geschlossene Veranstaltung der hessischen SPD zum Anlass für eine Gegenkundgebung. Der Bürgermeister von Friedewald Dirk Noll (SPD) wird mit einem Grußwort die Veranstaltung einleiten. „Wir haben uns entschlossen, durch eine fundierte Auseinandersetzung mit Fakten dem durchschaubaren Populismus der rechten Rattenfänger zu begegnen“, erklärt „bunt statt braun“-Sprecher Timo Schadt. „Eine weitere Informationsveranstaltung, wenn auch sehr kurzfristig organisiert, erscheint uns weit sinnvoller, als jedem hingeworfenen gammeligen Knochen der AfD hinterher zu hetzen", so Schadt weiter. Die Organisatoren der Informationsveranstaltung sind sich einig, dass sich „die getäuscht haben, die gehofft haben, mit dem Einzug der AfD in den Bundestag würden sich die gröbsten Entgleisungen legen. Das werden wir anhand von Vorgängen in der AfD und ihren Verlautbarungen in den letzten Wochen belegen.“ Getreu dem Motto „Wehret den Anfängen“ hofft das Bündnis „bunt statt braun“, dass trotz der Kurzfristigkeit des Termins viele Bürgerinnen und Bürger die Veranstaltung besuchen. "bunt statt braun" ist ein breites Bündnis von Menschen und Organisationen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg für Toleranz und Vielfalt, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. In ihm sind Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, soziokulturelle Einrichtungen, Bürger-, Jugend- und Sportvereine sowie politische, kulturelle und lokale Projekte und Initiativen vertreten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A4: Auto überschlägt sich und kommt von der Fahrbahn ab

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagvormittag gegen 10.50 Uhr auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Bad Hersfeld.
Unfall auf der A4: Auto überschlägt sich und kommt von der Fahrbahn ab

Millionär für zwei Tage

STRABAG-Azubi im „Galileo“-Tauschexperiment
Millionär für zwei Tage

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Samstag, 15. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Große Mehrheit für Haushalt 2019

Mit nur einer Gegenstimme verabschiedete die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld den Haushaltsplan.
Große Mehrheit für Haushalt 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.