Bunte Vielfalt beim Rotenburger Frühling lockte Besucher

1 von 21
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21

Die große Frühjahrsausstellung Rotenburger Frühling lockte am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucher in die Göbel Hotels Arena.

Rotenburg.  Frühlingsgefühle in der Rotenburger Göbel Hotels Arena: Der Rotenburger Frühling lockte wieder zahlreiche Besucher in die Halle. Eine große Auswahl an bunten Blumen und Pflanzen, Gartenartikel, Dekorationen, Garten- und Terrassenmöbel, Korb- und Flechtwaren, Schmuck, Accessoires und Handtaschen. Feinschmecker kamen ebenfalls auf ihre Kosten: An vielen Ecken gab es kleine Probierhäppchen von internationalen Spezialitäten wie zum Beispiel alpenländischer Käse und Wurst, Weinspezialitäten, Liköre und Schnaps, biologische Feinkost, Kaffee, Kräuter, Gewürze und Dips. Aus der Region beteiligten sich unter anderem Optik Schöberlein (Foto), German Quest Events und Tui Reisen an der Frühjahrsausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkw-Führerhaus auf A4 ausgebrannt

Bei Wildeck brannte am frühen Morgen das Führerhaus eine Lkw vollkommen aus. Der Fahrer konnte sich retten.
Lkw-Führerhaus auf A4 ausgebrannt

hr-Fernsehen sendet Wahl-Debatte live aus Bad Hersfeld

Sendereihe "#hrWAHL" zur Landtagswahl startet in der Schilde-Halle
hr-Fernsehen sendet Wahl-Debatte live aus Bad Hersfeld

Kleintransporter mit Postgut ausgebrannt

In der heutigen Nacht kam es zu einem längeren Stau auf der A4. Grund dafür war ein Kleintransporter, der in Brand geriet.
Kleintransporter mit Postgut ausgebrannt

Richtfest am Familienzentrum Rotenburg

Des Aus- und Umbau des alten Finanzamts schreitet voran.
Richtfest am Familienzentrum Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.