Kripo fand Indoorplantage bei Wohnungsdurchsuchung bei Rotenburg

+
Drogenkonsum junger Deutsche besorgniserregend

Die Ermittlungen dauern noch an. Bislang wurden Cannabispflanzen und Utensilien zum Marihuanakonsum sichergestellt.

Rotenburg. In einem Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz fand das Fachkommissariat für Drogendelikte, der Bad Hersfelder Kriminalpolizei, am gestrigen Donnerstag (30. November), in der Wohnung eines 20-jährigen jungen Mannes aus einem Rotenburger Stadtteil, eine sogenannte Indoorplantage mit Cannabispflanzen und verschiedene Utensilien zum Konsum von Marihuana. Beides wurde von der Kripo sichergestellt. Die Pflanzen werden nun getrocknet, dann gewogen und auf den Reinheitsgehalt untersucht. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt vor betrügerischem Gewinnversprechen am Telefon

Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Unbekannte stellen Forderungen in Höhe von 50.000 Euro.
Polizei warnt vor betrügerischem Gewinnversprechen am Telefon

Vorfreude aufs Lullusfest

Das Programm für Lolls 2018 steht nun fest.
Vorfreude aufs Lullusfest

Oktoberfest-Debüt lockte Besucher nach Vacha

Am Samstagabend wurde mit Dirndl, Kilt, Lederhose und ausgelassener Stimmung bayerisch gefeiert.
Oktoberfest-Debüt lockte Besucher nach Vacha

Straße im Stadtteil Kathus unter Schlamm und Geröll begraben

Im Bad Hersfelder Stadtteil Kathus ging am Sonntagnachmittag eine Schlammlawine nieder.
Straße im Stadtteil Kathus unter Schlamm und Geröll begraben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.