Catan-Spielmobil war zu Gast im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Hersfeld-Rotenburg. Insgesamt rund 300 Spielbegeisterte nutzten den Besuch des Catan-Spielemobils vor wenigen Tagen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, u

Hersfeld-Rotenburg. Insgesamt rund 300 Spielbegeisterte nutzten den Besuch des Catan-Spielemobils vor wenigen Tagen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, um sich über neue Trends auf dem Brettspielmarkt zu informieren oder sich spielerisch am einen oder anderen Klassiker zu versuchen. Erstmalig machte das feuerrote Spielmobil, ein umgebauter amerikanischer Schulbus-Oldtimer, bis unters Dach angefüllt mir Gesellschaftsspielen, auf seiner bundesweiten Tour auch Halt in Bad Hersfeld, Bebra und Rotenburg a. d. Fulda.

Eingeladen wurde das Catan-Spielmobil von der Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises in Kooperation mit der Stadtjugendpflege Bad Hersfeld, der Schulsozialarbeit der Brüder-Grimm-Schule Bebra und dem Stadtjugendring Rotenburg a. d. Fulda.

Zunächst zog das auffällige Catan-Spielmobil in der Bad Hersfeld Fußgängerzone viele erstaunte und neugierige Blicke auf sich. Im Laufe des Tages fanden sich hier immer wieder zahlreiche Mitspieler ein und manche Familie unterbrach ihren Einkaufsbummel für eine Partie "Einfach genial" oder "Siedler von Catan". Auch Schülerinnen und Schüler der benachbarten Schulen sowie Jugendliche aus dem Haus der Jugend nutzen am Nachmittag die Gunst der Stunde für eine gemeinsame Spielrunde.

Anschließend machte das Catan-Mobil, das vom Verein FamilyGames betrieben wird, Station in der Brüder-Grimm-Schule in Bebra. Das Spielmobil sorgte mitten auf dem Schulhof natürlich für Aufsehen und war schnell umlagert. Die Mitarbeiter des Catan-Mobils, die nicht nur Spiele anleiteten, sondern auch bei der Auswahl behilflich waren und wichtige Tipps gaben, verstanden es hierbei gut, die Schülerinnen und Schüler aber auch manche Lehrkraft miteinander "ins Spiel zu bringen".

Am Nachmittag bot sich dann auf dem Rotenburger Marktplatz noch einmal Gelegenheit zum ausgiebigen Spieletest. Und auch hier verwandelte sich der Platz vor dem Rathaus schnell in eine große Spielfläche – der Andrang war zeitweilig so groß, dass kurzerhand noch weitere Spieltische aufgebaut wurden. Hierfür sorgten etliche Eltern und ihre Kinder, aber nicht zuletzt auch Gruppen etwa aus dem Integrativen Hort oder zwei Schulklassen, die ihren Aufenthalt im Jugendhof Rotenburg a. d. Fulda für einen Ausflug in die Stadt nutzten.

"Der rote Spielbus wirkte wie ein Magnet und sorgte bereits beim Aufbau immer für Aufmerksamkeit und gute Laune!" berichtet Jens Mikat von der Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises. "Und dieser Riesenspaß, den alle Beteiligten beim Besuch des Spielemobils an beiden Tagen hatten, zeigt einmal mehr, dass Spielen längst nicht out oder uncool ist – beim Besuch des Catan-Spielmobils konnte es einfach nur Gewinner geben!"

Wenn es nach dem Willen der Organisatoren aber vor allem auch aller eifrigen Mitspieler geht, soll es auch im kommenden Jahr wieder eine kleine Tour des Spielmobils durch den Landkreis Hersfeld-Rotenburg geben.

Und bis es soweit ist, können erst einmal zahlreiche andere Angebote im Rahmen des "Spieleherbstes" genutzt werden. So bietet die Kinder-, Jugend- und Familienförderung im Oktober eine Tagesfahrt zur weltgrößten Spielemesse nach Essen an oder organisiert rechtzeitig vor Weihnachten bereits im elften Jahr wieder den beliebten SPIELRAUM – ein Spiele-Wochenende für Familien mit Kindern ab 8 Jahren vom 18. bis 20. November.

Interessenten erhalten weitere Infos zum "Spieleherbst" bei der Kinder-, Jugend- und Familienförderung unter der Rufnummer 06621 / 876441 oder per Mail an jens.mikat@hef-rof.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Julia Küster holt  das große „Triple“
Hersfeld-Rotenburg

Julia Küster holt das große „Triple“

Waldhessen. Mit Vollgas: Niederthalhäuserin gewinnt zum dritten Mal die „Deutsche Amateur Kartslalommeisterschaft“
Julia Küster holt das große „Triple“
Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra
Hersfeld-Rotenburg

Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra

Bebra. Zufrieden blicken die Veranstalter auf das zweite Suppenfest in Bebra der Brüder-Grimm-Gesamtschule in der Kerschensteinerstraße zurück. Etw
Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra
Ab in die Freiheit! - Abiturienten in Rotenburg verabschiedet
Hersfeld-Rotenburg

Ab in die Freiheit! - Abiturienten in Rotenburg verabschiedet

63 Abiturienten der Jakob Grimm Schule in Rotenburg wurden feierlich bei einer Entlassungsfeier verabschiedet.
Ab in die Freiheit! - Abiturienten in Rotenburg verabschiedet
Grausame Tat im Hotelzimmer: Zwei Männer aus Waldhessen sollen Frau in Mallorca vergewaltigt haben
Hersfeld-Rotenburg

Grausame Tat im Hotelzimmer: Zwei Männer aus Waldhessen sollen Frau in Mallorca vergewaltigt haben

Sie sollen junge Frau (18) vergewaltigt haben: Serhat K. aus Bebra und Yakub E. aus Bad Hersfeld in Mallorca festgenommen
Grausame Tat im Hotelzimmer: Zwei Männer aus Waldhessen sollen Frau in Mallorca vergewaltigt haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.