Chaos auf Autobahn A7 wegen verlorener Fahrräder

+

Verlorene Fahrräder verursachten eine stundenlange Vollsperrung auf der A7. Mehrere tausend Quadratmeter Ölspur wurden von der Feuerwehr beseitigt.

Bad Hersfeld. Zu einem Verkehrschaos kam es am Dienstagmorgen gegen 01.30 Uhr auf der A7 zwischen dem Parkplatz Pommer, der Abfahrt Hersfeld West und dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Grund für das Chaos waren Fahrräder, die von einem Fahrzeug gefallen waren und auf der Autobahn herumlagen.

In der Dunkelheit sind mehrere Fahrzeuge über die Fahrräder und im weiteren Verlauf über die Trümmerteile der Fahrräder gefahren. Bei einem Sprinter wurde dabei der Tank aufgerissen und Dieselkraftstoff lief aus. Zur Bergung der Trümmerteile und zum Abbinden der Ölspur musste die A7 ab Parkplatz Pommer voll gesperrt werden. Nur wenige Minuten später blieb ein Lastzug an der Betribsumfahrung Reckeröder Berg, ca. zwei Kilometer vor dem Kirchheimer Dreieck, liegen. Autofahrer bemerkten, dass aus dem Tank der Zugmaschine erhebliche Mengen Dieselkraftstoff ausliefen und hatten den Trucker gewarnt. Der Fahrer fuhr auf den Standstreifen der Autobahn, konnte aber nicht verhindern, dass ca. 500-700 Liter Dieselkraftstoff ausliefen. Der Kraftstoff lief, bedingt durch das Gefälle der Fahrbahn, sofort über alle drei Fahrspuren und wurde von den Fahrzeugen, die noch in Richtung Süden fuhren, über mehrere hundert Meter auseinander gefahren, bevor die Vollsperrung auch im Kirchheimer Bereich zum Tragen kam. Von der Feuerwehr aus Kirchheim mussten ab der Betriebsumfahrung Reckeröder Berg mehrere tausend Quadratmeter Ölspur mit Ölbindemittel abgestreut werden. Da auch eine nicht unerhebliche Menge Kraftstoff trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr in die Kanalisation gelangte, mussten auf dem unter der Autobahn fliessenden Wälsebach, der in die Aula führt, Ölsperren gelegt werden. Hierzu mussten zu den Kräften der Feuerwehr aus Kirchheim noch die Feuerwehren aus dem Wälsebachtal alarmiert werden. Wie an der Einsatzstelle mitgeteilt wurde, wird die A7 in Fahrtrichtung Süden noch mindestens bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden.

Fotos: TVnews Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Frontalzusammenstoß: Brennender Pkw auf B 27 bei Unterhaun

Folgenschwerer Unfall am Mittwochmorgen auf Bundesstraße zwischen Bad Hersfeld und Fulda  
Nach Frontalzusammenstoß: Brennender Pkw auf B 27 bei Unterhaun

Frontalzusammenstoß auf B 27 bei Unterhaun 

Drei Verletzte und Vollsperrung
Frontalzusammenstoß auf B 27 bei Unterhaun 

Rad und Auto stoßen zusammen

Ein Unfall, bei dem eine Radlerin leicht verletzt wurde, ereignete sich am Montagnachmittag in Rotenburg.
Rad und Auto stoßen zusammen

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.