Chaos in Niederaula: Autofahrerin übersah VW Golf und verursacht Unfall

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Niederaula. Die missachtete Vorfahrt einer Autofahrerin verursachte am frühen Nachmittag gegen 14.10 Uhr ein Verkehrschaos in den Gemeinden von Kirchheim und Niederaula. Eine Autofahrerin wollte nach bisher unbestätigten Informationen mit ihrem goldfarbenen VW aus einer Nebenstraße auf die Bundesstraße 62 fahren und übersah dabei einen VW Golf, der die B62 von Niederaula in Richtung Niederjossa befuhr. Der Golf krachte in die Fahrerseite der Autofahrerin, die bei dem Unfall schwer verletzt wurde und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Durch den Unfall musste die Bundesstraße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Behinderungen. Da zeitgleich aufgrund einer Baustelle und extrem starken Reiseverkehrs die A7 erheblich überlastet war, fuhren die Autofahrer, die in Richtung Süden unterwegs waren, in Kirchheim ab, um über Niederaula zu fahren und so dem Stau zu entgehen. Ein Fehler, wie sich nur wenige hundert Meter weiter zeigte, denn aufgrund des Unfalls auf der B62 staute sich der Fahrzeugverkehr in Niederaula und auf der B 454 zwischen Kirchheim und Niederaula bereits auf mehreren Kilometern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Muss Frau so aussehen wie Kim Kardashian?

Der Fitness-Blog geht weiter - geplagt von Heißhungerattacken und dem Verlangen nach Zigaretten.
Muss Frau so aussehen wie Kim Kardashian?

Programm in Friedewald zum Tag der Burgen und Schlösser

Am Sonntag finden rund um das Schlossareal in Friedewald Führungen statt.
Programm in Friedewald zum Tag der Burgen und Schlösser

Waldbrand bei Meckbach unter Kontrolle

Derzeit sucht die Feuerwehr nach weiteren möglichen Glutnestern
Waldbrand bei Meckbach unter Kontrolle

Waldbrand im Kreis Hersfeld-Rotenburg

400 Einsatzkräfte sind im Kampf gegen die Flammen vor Ort
Waldbrand im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.