Chorkonzert der Augsburger Domsingknaben: Klassik bei freiem Eintritt

Die Augsburger Domsingknaben kommen am Freitag nach Bad Hersfeld.

Der A-Chor der Augsburger Domsingknaben singt am Freitagabend in der Stadtkirche Bad Hersfeld. Der Eintritt ist frei.

Bad Hersfeld - Am kommenden Freitag, 2. Juni 2017 ist um 19.30 Uhr der Augsburger Knabenchor im Rahmen einer Tournee zu Gast in der Stadtkirche Bad Hersfeld. Das Programm spannt einen Bogen von der Gregorianik bis in die Gegenwart. Den Schwerpunkt bilden Werke der Renaissance und des Barock. So wird Musik von Tallis, Josquin Desprez, Lasso und Hassler zu hören sein. Zudem spielt Sebastian Bethge an der großen Orgel der Stadtkirche Werke von Bach und Buxtehude.

Die Augsburger Domsingknaben zählen zu den führenden deutschen Knabenchören. Knabenstimmen am Augsburger Dom werden erstmals 1439 urkundlich erwähnt und hatten dort bis etwa Mitte des 19. Jahrhunderts eine lange Tradition. 1976 wurden die heutigen Augsburger Domsingknaben von der Diözese Augsburg wieder neu gegründet. Sie treten mit zwei Ensembles an die Öffentlichkeit, dem Kammerchor und dem A-Chor.

Neben ihrem „Kerngeschäft“, der Pflege hochkarätiger musica sacra an der Augsburger Kathedrale, bewegen sich die Augsburger Domsingknaben sehr erfolgreich und konstant auch im professionellen internationalen Musikbetrieb mit Engagements auf internationalen Festivals, an renommierten Opernhäusern und beim "Bayerischen Rundfunk".

Sie geben regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland und vielen Ländern Europas. Engagements führten sie zudem nach Japan, Kanada, Ecuador, Südafrika, in die USA und zuletzt 2016 mit einer großen Tournee durch China. Unter Leitung von Julian Müller-Henneberg wird in Bad Hersfeld der A-Chor zu hören sein.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Am heutigen Montag wurde das Lullusfeuer entzündet.
Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Das Warn- und Informationssystem Katwarn soll für mehr Sicherheit auf dem Lullusfest sorgen.
Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Ein Alheimer fand in der Kasseler Straße mehrere Geldscheine und Ausweisdokumente und Kreditkarten auf der Straße liegen. Im Rotenburger Festzelt kam es zu einer …
Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Euronics XXL Kurzer spendet 3.000 Euro für neuen Kinderspielplatz

"Freunde Spielplatz Brunnenhof" haben das Rennen gemacht.
Euronics XXL Kurzer spendet 3.000 Euro für neuen Kinderspielplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.