Corona-Fall an Blumensteinschule in Wildeck

Jahrgangsstufe 9 und gesamte Lehrerschaft der Blumensteinschule in Quarantäne

Wildeck. Ein Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Blumensteinschule im Wildecker Ortsteil Obersuhl ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat vorsorglich die gesamte Jahrgangsstufe der Schule in Quarantäne gesetzt. Der betroffene Schüler befindet sich gleichwohl in häuslicher Absonderung und weist derzeit leichte Symptome auf. Im Moment werden weitere Kontakte des Infizierten ermittelt. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass lediglich die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe quarantänisiert sind, keinesfalls die gesamte Schule und auch nicht die Familien der betroffenen Jahrgangsstufe. Zusätzlich wurde allerdings die gesamte Lehrerschaft in Quarantäne gesetzt. Präsenzunterricht kann an der Blumensteinschule derzeit deshalb nicht stattfinden. Alle Lehrkräfte werden in den nächsten Tagen schnellstmöglich auf das Corona-Virus getestet. Sobald die ersten negativen Ergebnisse bei den Lehrerinnen und Lehrern vorliegen, soll der Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden. Lehrkräfte, die in direktem Kontakt mit dem positiv Getesteten standen, verbleiben in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.