„Danke Hartmut“

Lolls-Schausteller verabschieden sich von Ex-BGM BoehmerBad Hersfeld. Ich bot meiner Frau an, als Hausmann ttig zu werden, doch sie lehnt

Lolls-Schausteller verabschieden sich von Ex-BGM Boehmer

Bad Hersfeld. Ich bot meiner Frau an, als Hausmann ttig zu werden, doch sie lehnte dankend ab, sagte Hersfelds ehemaliger Brgermeister Hartmut H. Boehmer am Donnerstag scherzhaft bei seiner Verabschiedung durch die Schausteller.

Die hatten Boehmer eingeladen, um ihm fr 25 Jahre Zusammenarbeit zu danken. Heiner Distel, Sprecher der Schausteller, lobte Boehmers Einsatz fr das Lullusfest. Er hat dazu beigetragen, dass Deutschlands ltestes Volksfest immer attraktiver wird, soDistel.

Nur durch Boehmers Einsatz, wurde das Lschen des Lollsfeuers 1986 von Donnerstag auf Sonntag verschoben. Zudem habe Boehmer dafr gesorgt, dass sich die Schausteller auf dem Geistal-Parkplatz whrend des Volksfestes wohlfhlen knnen.

Nicht zuletzt msse man auch Boehmer danken, dass Lolls in den letzten Jahren immer friedlicher geworden ist. Ich erinnere mich noch, wie er die Aktion Lolls gegen Prolls aus dem Hut zauberte. Nun trgt sie bereits Frchte, so Distel. Und auch Boehmer zog ein Fazit Gar nicht so schlecht, fr einen Dahergelaufenen wie mich, so der gebrtige Rheinlnder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Mehrere Straßen wurden überflutet und standen teilweise kniehoch unter Wasser
Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.