Handhabung eines Defibrillators

Zwei Infoveranstaltungen klären vor einem potentiellen Notfall darüber auf, wie ein Defibrillator zu bedienen ist.

Bad Hersfeld. Der SPD-Ortsverein Johannesberg hat die Anschaffung und Installation eines Defibrillators für den Bereich Bad Hersfeld-Johannesberg angeregt und sich deshalb wegen der Finanzierung an den Ortsbeirat des Stadtteils gewandt. Dieser sprach sich einstimmig für die Finanzierung dieses Defibrillators aus. Nach Rücksprache mit der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg wurde das Gerät im Eingangsbereich der Sparkassenfiliale auf dem Johannesberg installiert. Bezüglich der Handhabung des Gerätes findet am Mittwoch, 26. April, um 19 Uhr im Bürgerraum der Tennishalle (Douglasienweg 2) eine Informationsveranstaltung statt. Dort wird ein Mitarbeiter des DRK Bad Hersfeld die Handhabung dieses lebensrettenden Gerätes erklären. Interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen. Eine weitere Veranstaltung findet am Dienstag, 9. Mai, ebenfalls um 19 Uhr im Gemeindesaal der Johanneskirche (Sanddornweg) statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt informiert: Im letzten Jahr waren 29 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt.
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Noch ist unklar, wie es zu der Schlägerei kam. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Autobahnblitzer erwischt 30.000 Fahrzeuge in über sechs Wochen – 60 davon mit über 160km/h in 100er Zone.
Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Mit der Aktion „Colin hilft Paul“ setzt sich der 13-jährige Colin Rimbach für den Deutschen Kinderhospizverein ein.
Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.