Diabetes-Behandlung: Vitalisklinik erhält Zertifizierung der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Bad Hersfeld. Die erfolgreiche Behandlung von Stoffwechselkrankheiten ist eine der Stärken der Vitalisklinik in Bad Hersfeld. Ihr besonderes Augenmer

Bad Hersfeld. Die erfolgreiche Behandlung von Stoffwechselkrankheiten ist eine der Stärken der Vitalisklinik in Bad Hersfeld. Ihr besonderes Augenmerk richtet die Klinik dabei auf die Volkskrankheit "Zucker", wie der "Diabetes mellitus" im Volksmund kurz genannt wird. Bereits seit langen Jahren wird die Zuckerkrankheit in der Vitalisklinik wirksam und mit Erfolg behandelt.

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die sich der Erforschung und Behandlung des Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) widmet. Sie hat spezielle Richtlinien entwickelt, nach denen sie Diabetes behandelnde Kliniken die Anerkennung als Behandlungseinrichtung (Basisanerkennung DDG) ausspricht.Die Vitalisklinik hat sich auf diese Zertifizierung durch ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm vorbereitet, beispielsweise durch die spezielle Ausbildung von Diabetesberaterinnen.

Diese Qualifizierung konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden. Der Ausschuss für die Qualitätssicherung der Deutschen Diabetes Gesellschaft hat der Vitalisklinik die Anerkennung als Behandlungseinrichtung für Patienten mit Typ 1- und Typ 2-Diabetes ausgesprochen.

Für die Klinik bedeutet dies, dass Diabetiker künftig einen besonderen nachgewiesenen Qualitätsstandard in Bad Hersfeld erwarten können. Da die Häufigkeit der Zuckerkrankheit in Deutschland eher zunehmend wird, kann nach Ansicht der Klinik eine weitere Steigerung der Nachfrage nach qualifizierter Behandlung in der Vitalisklinik erwartet werden. Als Besonderheit wurde in der Vitalisklinik die Betreuung der Patienten weiterentwickelt, die mit einer Insulinpumpe versorgt sind. Es ist geplant für den Großraum ein sog. Pumpenzentrum zu etablieren.

Chefarzt Prof. Dr. Gerd Oehler dankt ganz herzlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vitalisklinik für ihr außergewöhnliches Engagement, ohne das die Anerkennung nicht gelungen wäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.