Dick entlastet

Falsche Reihenfolge der Fotos, erneute Sichtung zeigt: SVR Coach Dick ist unschuldigFuball. Der SV Rotenburg-Coach, Michael Dick, steht kurz vo

Falsche Reihenfolge der Fotos, erneute Sichtung zeigt: SVR Coach Dick ist unschuldig

Fuball. Der SV Rotenburg-Coach, Michael Dick, steht kurz vor dem sportgerichtlichen Freispruch: Am 6. September war es nach dem Spiel gegen Unterhaun zu einer Massen-Klopperei gekommen. Dick soll den Unterhauner Spieler Timo Lorenz mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Die Fotos des Handgemenges wurden nun erneut gesichtet zum Glck fr den SVR-Trainer. Die Reihenfolge der Bilder sei nmlich in der zuerst gezeigten Version richtig gewesen, nicht in der Zweiten, so Wilfried Olschewski vom Kreissportgericht Hersfeld-Rotenburg. Dick ist damit entlastet, zugeschlagen habe Physiotherapeut des SVR, Ulf Qugber. Jedoch nicht absichtlich, sondern in dem Gemenge. Qugber bekam nun dennoch eine zweimonatige Sperre und eine Geldstrafe in Hhe von 100 Euro.

Den Artikel vom Sonntag, 27. September 2009 finden Sie HIER .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Mehrere Straßen wurden überflutet und standen teilweise kniehoch unter Wasser
Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.