Dicker Mann mit Bart überfällt Edeka-Markt in Johannesberg

Am Freitagabend überfiel um 20.30 Uhr in Bad Hersfeld-Johannesberg ein bislang unbekannter Täter den EDEKA Markt im Douglasienweg.

Bad Hersfeld. Ein bislang unbekannter Täter betrat am Freitagabend um 20.30 Uhr den Edeka-Markt in Bad Hersfeld-Johannesberg und bedrohte die Angestellten des Marktes mit einer Waffe und erlangte Bargeld. Er flüchtete aus dem Markt in unbekannte Richtung. Die Angestellten blieben bei dem Überfall glücklicher Weise unverletzt.

Der Flüchtige ist 35-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von leicht korpulenter Statur. Er hatte eine ausgeprägte Gesichtsbehaarung und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er war mit einer dunklen Jacke und einer kakifarbenen Hose bekleidet.

Die Polizei erbittet Hinweise zu möglichen Beobachtungen am Tatort oder zur Person unter 0661 / 105-0.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Die Gemeinde Friedewald ist in diesem Jahr eine von drei hessischen Kommunen, die für zwei Monate vom Hessischen Literaturrat eine Autorenresidenz erhält.
Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.