DIE LINKE kommentiert Fehlings Post

+

Horst Zanger, Sprecher des Kreisvorstandes der LINKEN, äußert sich ebenfalls zum facebook-Post von Bürgermeister Thomas Fehling.

Bad Hersfeld. "Die Äußerungen des Bad Hersfelder Bürgermeisters Thomas Fehling sind nicht nur eines Bürgermeisters unwürdig, nein, sie sind in der Wortwahl, der eines PEGIDA-Verbrechers wie Lutz Bachmann gleichzusetzen, um dieses hier klarzustellen Herr Fehling", so Horst Zanger, der Sprecher des Kreisvorstandes der LINKEN.

"In der Öffentlichkeit wird von verschiedenen Seiten das Bild des frauenverachtendenmuslimischen Mannes heraufbeschworen. Sexuelle Übergriffe werden aber von frauenverachtenden Kriminellen begangen, immer und überall. Da gibt es nichts zu entschuldigen. Solche Täter haben keine Nationalität, sondern nur ein Verhalten", so der Sprecher des Kreisvorstandes.

Es geht nicht um die Täter, um die soll sich der Rechtsstaat kümmern. Es geht um die politische und wirtschaftliche Instrumentalisierung der Übergriffe von Köln. "Damit lassen sich Menschen mobilisieren, damit lässt sich hetzen, lässt sich Wahlkampf machen.

Als Bürgermeister sollte man sich davor hüten, auch noch Öl ins Feuer zu gießen", so Zanger weiter."Jede dritte Frau in Europa musste sexuelle Gewalt erleben, jede Frau hat Erfahrungen mit Situationen, die an sexuelle Übergriffe grenzen. Am 25. November war der Tag gegen Gewalt an Frauen. Keine der größeren öffentlichen Medien brachte eine größere Geschichte zu diesen Millionen von Frauen. Das sind die ganz alltäglichen Opfer. Offenbar sind die nicht so interessant, weil sie sich nicht so gut verkaufen lassen wie die Horden aus Nordafrika."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Am frühen Montagmorgen kollidierten zwei Pkw - der Berufsverkehr war beeinträchtigt.
Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Die 53-jährige Hersfelderin Ute Gerda Doberstein wird seit heute, 16. Februar, vermisst. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie in ihren silberfarbenen Opel Astra stieg und …
Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Sonntagmorgen, 16. Februar, wurde ein 23-Jähriger aus Eschwege kontrolliert. Das Ergebnis: Kein Führerschein, falsches Kennzeichen und unter Drogeneinfluss hinterm …
Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.