Dieseldieb nach Verfolgung mit Radlader festgenommen

+

Eine nicht alltäglich Verfolgungsfahrt mit einem Radlader führte heute Morgen zur Festnahme eines 32-jährigen polnischen Dieseldiebs

Niederaula. Eine nicht alltäglich Verfolgungsfahrt mit einem Radlader führte heute Morgen zur Festnahme eines zweiunddreißigjährigen polnischen Dieseldiebs in der Gemarkung Niederaula.

Aber der Reihe nach: Am Donnerstag, 30. Juli, überraschte gegen 0.30 Uhr ein Mitarbeiter einer Baufirma drei Dieseldiebe, als diese auf einem Bagger der Baustelle im Bereich "An der Landwehr" in Niederaula standen. Sie waren gerade dabei, von dem bereits geöffneten Tank Diesel in den eigens dafür bereitgestellten Kanister abzuzapfen. Zwei der Diebe flüchteten sofort zu ihrem Mercedes Benz, C-Klasse, Farbe silbern, mit ausländischen Kennzeichen, und fuhren davon. Dem dritten Täter gelang es nicht, das Fluchtfahrzeug rechtzeitig zu erreichen, so dass seine beiden Mittäter ohne ihn flüchteten. Der zu Fuß flüchtende Täter rannte auf einem Feldweg in Richtung Autobahn.

Der Zeuge hatte mit seinem Radlader die Verfolgung aufgenommen und informierte erst über Handy seinen Chef und auf dessen Rat hin die Polizei, die daraufhin mit zwei Streifen ausrückte. Der Zeuge verfolgte mit seinem Radlader in kurzem Abstand den Täter und gab regelmäßig seinen Standort an die Polizei weiter. Nach ungefähr 10 Minuten und einer Strecke von 1,5 Kilometern wurde der erschöpfte Dieseldieb widerstandslos durch die Polizei festgenommen.

Der bis dahin nicht polizeibekannte Täter aus Polen wurde zur Polizeistation Bad Hersfeld sistiert und nach erfolgter Sachbehandlung entlassen. Über seine Mittäter schwieg er sich aus. Die Ermittlungen dauern diesbezüglich an. Als lobenswert ist das Verhalten des Mitarbeiters (Zeugen) zu beschreiben, der aus Sicht der Polizei alles richtig gemacht hat, ohne sich dabei selbst zu gefährden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Schock für Rotenburg: Das Aus für die Rotenburger Alheimer Kaserne...

Rotenburg. Ein Schock für ­Rotenburg, denn am Mittwoch fiel die Entscheidung: Die Alheimer Kaserne wird geschlossen – auf Befehl des Verteidigung
Schock für Rotenburg: Das Aus für die Rotenburger Alheimer Kaserne...

In den Ruhestand verabschiedet

Bad Hersfeld. Für einen Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin hat die Freistellungsphase der Altersteilzeit begonnen. Eine Mitarbeiterin hat den wohlver
In den Ruhestand verabschiedet

Leihgroßeltern sind bereit zum Einsatz

Sieben Leihomas und ein Leihopa haben ihre Schulung absolviert
Leihgroßeltern sind bereit zum Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.