Doggen-Rassezüchter trafen sich in Neuenstein

Neuenstein. "Wie eine edle Statue" soll die Deutsche Dogge laut Rassestandard aussehen. Rund 100 dieser eleganten Hunde versammelten sich am

Neuenstein. "Wie eine edle Statue" soll die Deutsche Dogge laut Rassestandard aussehen. Rund 100 dieser eleganten Hunde versammelten sich am letzten Wochenende auf der Domäne Neuenstein zum 25-jährigen Jubiläums-Klubtreffen der kynologischen Gesellschaft für Deutsche Doggen, um den diesjährigen Klubsieger zu küren.

Die kynologische Gesellschaft ist ein Rassezuchtverein, der jedoch auf eine gesunde Zucht Wert legt und züchterische Fehler, die in der Vergangenheit gemacht wurden, zu vermeiden. Die Gesundheit der Hunde geht hier über das strikte Rassenideal. Der Verein ist daher international ausgerichtet und in ganz Europa aktiv, um einen großen Genpool für die Zucht bereitzustellen.  Trotz des schlechten Wetters waren zahlreiche Züchter und Halter nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus anderen europäischen Ländern gekommen.

"So ein Treffen ist immer ein schöner Anlass, sich auszutauschen", erklärt Züchter Olaf Kaufmann. Für die Züchter bietet sich überdies die Gelegenheit, sich einen Überblick über die Population zu verschaffen und potentielle Deckrüden zu begutachten. Kaufmann weiter: "Es ist wichtig, die Hunde auch live und in Bewegung zu sehen."

Darauf wird auch bei der Bewertung neben dem Aussehen Wert gelegt. Auch das Wesen der Hunde wird beurteilt; trotz ihrer beeindruckenden Größe sind Doggen sehr sanftmütige und anhängliche Wesen. Aggressives Verhalten ist sogar ein Ausschlusskriterium.

Klubsieger wurde der schwarze Rüde Noe vom Herrstallturm, der in diesem Jahr bereits beim Treffen in Budapest zum Weltsieger gekürt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.