Doppelsieg für Fischer und Fischer

29. und 30. ADAC Rallye 200 Rallye. Gleich zweimal den Klassensieg in der Klasse H12 bis 1300 ccm konnte das Team Heiko Fischer und Tatjana Fischer (S

29. und 30. ADAC Rallye 200

Rallye. Gleich zweimal den Klassensieg in der Klasse H12 bis 1300 ccm konnte das Team Heiko Fischer und Tatjana Fischer (Spangenberg/ Morschen) vom Rallye-Sport-Club Rotenburg fr sich verbuchen.

Stress pur, hie es fr die beiden bei der 29. und 30. ADAC Rallye 200 des MSC Knesebeck in der niederschsischen Sdheide. Bei einer Gesamtlnge von 125 Kilometer vormittags bzw. 145 Kilometer nachmittags mit insgesamt 12 Wertungsprfungen, die mit Hchstgeschwindigkeit zu absolvieren waren, war an Verschnaufpausen nicht zu denken.

Auf nahezu 100 prozentig festem Bodenbelag lieen sie mit ihrem sehr gut vorbereiteten roten VW Polo 86C durch fahrerisches Knnen die Konkurrenz hinter sich. Nicht umsonst belegten die Beiden sogar noch einen 10. Platz, sowie einen 12. Platz im Gesamtergebnis, was mit ein 1300 ccm Auto ein riesen Erfolg ist. Heiko Fischer: Heute hat alles bestens geklappt. Wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.Gesamtsieger bei beiden Veranstaltungen wurden Guido Imhoff / Sebastian Walker auf VW Golf KitCar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.