Droht K+S die Übernahme? Angreifbar durch hohen Streubesitz

Kassel/Waldhessen. Der Kalipreis zieht weltweit an. Das freut auch den nordhessischen Düngemittel-Riesen K+S und vor allem dessen Aktionäre. Die Pro

Kassel/Waldhessen. Der Kalipreis zieht weltweit an. Das freut auch den nordhessischen Düngemittel-Riesen K+S und vor allem dessen Aktionäre. Die Produktion läuft auf Hochtouren, die Umsätze steigen, K+S ist "fett" im Geschäft.

Da wundere es nicht, so laut eines Beitrages des Deutschen Anleger Fernsehens (DAF), dass der Kaliproduzent aus Kassel immer wieder als Übernahmekandidat gehandelt werde.

Nathalie Lober, Redakteurin des DAF: "Interessenten für den Konzern gibt es genügend. Sowohl BHP Billiton, Vale oder auch Rio Tinto kommen als Käufer in Frage. Die Rohstoff-Giganten wollen ihr Angebot erweitern, ein Kaliproduzent würde deshalb gut ins Gesamtprogramm passen."

Angreifbar mache den Kali-Konzern dabei der hohe Streubesitzes der K+S-Aktie.

Auf bis zu 15 Milliarden Euro wird der Betrag  geschätzt, den ein Käufer für K+S auf den Tisch legen müsste.

Sehen Sie HIER einen Videobeitrag dazu. Autor: www.daf.fm

-----------------------------------------------------

Lesen Sie hier die aktuellste Pressemitteilung von K+S:

K+S stellt auf Namensaktien um (vom 29. Juli 2011)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.