Stuntshow am Wochenende in Bad Hersfeld

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Die Stuntfahrer von „Dynamit auf Rädern“ bereiten sich auf ihren großen Auftritt vor - Redakteur Philipp Ling war dabei

Bad Hersfeld. Zaungäste konnten in den vergangenen Tagen bereits bei den Vorbereitungen am Festplatz zuschauen: Die Stuntfahrer von „Dynamit auf Rädern“ bereiteten sich auf ihren großen Auftritt an diesem Wochenende vor. In zwei Shows – am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr – präsentieren sie ihr aktuelles Showprogramm unter dem Titel „No Limit extreme“ – und der Name ist Programm.

Die Showtruppe aus dem thüringischen Berka bestreitet seit Jahren ihren jährlichen Saisonauftakt in Bad Hersfeld. „Unsere Show wird hier sehr gut angenommen“, erläutert Denny Renz. „Die Hersfelder stehen auf Motorsport – da fühlen wir uns heimisch.“

Selbstverständlich haben die Auto-Akrobaten in der vergangenen Winterpause einige neue Tricks einstudiert, aber auch die Standards müssen immer dabei sein. Denn die Fans wollen natürlich zerstörte Autos und den berüchtigten Kamikaze-Sturzflug vom Teleskopkran sehen, für den die Show berühmt ist. Darüber hinaus gibt es natürlich reichlich Stunts mit den charakteristischen grünen „Hot Wheels“, Motorrädern und Monster-Trucks. Als weiteres einzigartiges Highlight wird außerdem ein Lkw in Schräglage gezeigt.

Gegründet wurde das Show-Unternehmen von Familie Korthoff. Über vier Generationen hat sich die Show als Marke etabliert. Mittlerweile sind 20 Akteure von sechs Familien dabei, darunter Europas einziges Live-Stuntgirl Sabrina Korthoff. Und auch der Nachwuchs übt sich bereits an Sprüngen und Stunts auf Quads. Ebenso gehört ein Stab von Technikern und Mechanikern dazu, denn bei „Dynamit auf Rädern“ wird alles in Maßanfertigung selbst angefertigt. All das macht „Dynamit auf Rädern“ zu einer einzigartigen Show.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach unerlaubtem Ansägen in der Nacht: Linden an der Feuerstelle in Bad Hersfeld entfernt

Viele Bürger zeigten sich überrascht, als die Linden an der Feuerstelle in Bad Hersfeld gefällt wurden. Unbekannte Täter sägten diese in der Nacht zum Mittwoch an. Aus …
Nach unerlaubtem Ansägen in der Nacht: Linden an der Feuerstelle in Bad Hersfeld entfernt

Priska Hinz: Förderangebot "Dorfmoderation" für Kommunen im ländlichen Raum nutzen

Noch bis zum 30. April können sich Kommunen um das Förderangebot "Dorfmoderation" bewerben. Umweltministerin Priska Hinz wirbt nun dafür.
Priska Hinz: Förderangebot "Dorfmoderation" für Kommunen im ländlichen Raum nutzen

Wasserentnahme auf Bächen, Flüssen und Seen ist im Landkreis wieder erlaubt

Wie Landrat Dr. Michael Koch mitteilt, darf ab sofort wieder Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen entnommen werden. Im August 2018 wurde dafür ein landkreisweites Verbot …
Wasserentnahme auf Bächen, Flüssen und Seen ist im Landkreis wieder erlaubt

ICE-Halt in oder bei Bad Hersfeld soll laut MdB Michael Roth als gleichwertige Option auf dem Tisch bleiben

Im "Zielfahrplan Deutschland-Takt" ist ein stündlicher ICE-Halt in der Region Bad Hersfeld verbindlich vorgesehen. MdB Michael Roth präferiert dabei den bestehenden Halt …
ICE-Halt in oder bei Bad Hersfeld soll laut MdB Michael Roth als gleichwertige Option auf dem Tisch bleiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.