Mit dem E-Bike zur Vollmarsburg und zurück

+
Eine wunderbare Aussicht, die wir dank der Corratec-E-Bikes von Angelika Riebold ganz ohne Strapazen genießen dürfen.

Fahrbericht unseres Volontärs Daniel Kolb über die ersten Versuche mit einem E-Bike, die von Angelika Riebold zur Verfügung gestellt wurden.

Bad Hersfeld/Hauneck.  Da ist man mit dem Rad unterwegs und es kommt bei einer Bergauffahrt auf einem engen Feldweg Gegenverkehr. Nachdem die zwei Autos vorbeigefahren sind, geht es weiter. Mühsam erwarten meine Freundin Theresa Blöthner und ich, dass die ersten Meter ganz ohne Schwung sehr beschwerlich sein werden.

Wir beide hatten zuvor bereits den Elektromotor unserer E-Bikes eingeschaltet und selbst aus dem Stand am Hang merkt man die Leistung des Motors deutlich. Rückenlehnen haben die Räder natürlich nicht, in die man gedrückt werden könnte, sobald der Motor seine Arbeit verrichtet, doch spüren wir deutlich, wie sich das Rad nach vorne bewegen will. Wir sind schnell wieder auf unserem durchschnittlichen Tempo von 20 Kilometer die Stunde und das, ohne große Anstrengung in den Beinen zu spüren.

Vom Motor hören wir lediglich ein leises Surren, das beim Unterhalten oder durch den Fahrtwind kaum auffällt. Auf gerader Strecke oder berg­ab genügt ein Tastendruck mit dem Daumen, um den Motor einzuschalten. Für die Fortbewegung ist es dann auch zwingend notwendig, die Beine zu bewegen, sonst macht der Elektromotor nichts. Besser ist das: Sonst würde einem das Rad beim Schieben noch davon sausen! Abseits des Elektromotors gibt es auch noch die regulären Gänge, um die Schwierigkeit und Tritthäufigkeit anzupassen. Später resümiert meine Freundin zurecht: „Ich war überrascht, wie gut die Anfahrt mit einem E-Bike bergauf funktionieren kann. Das hat alle Erwartungen übertroffen!“

Unser erstes Ziel war lediglich die Vollmarsburg, doch für die nächste Fahrt haben wir uns mehr vorgenommen, denn wir haben bereits gemerkt: Mit einem E-Bike sieht man mehr von der Umgebung ohne außer Puste zu kommen.

Gestellt werden uns die Räder von der Fahrradhandlung Angelika Riebold, Frankfurter Straße 9. Gefahren werden ein Corratec Mountainbike und ein Corratec Life-Damenrad.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Er wollte eine Abkürzung nehmen: Feuerwehr rettet Autofahrer per Boot vom Autodach
Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Der Schaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.
Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Ralf Orth über seine Zeit als Philippsthaler Rathauschef.
Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Probenauftakt der 69. Festspiel-Saison

Die Proben zu Kafkas "Prozess" haben heute begonnen.
Probenauftakt der 69. Festspiel-Saison

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.