Ehepaar bei Reiseantritt auf der B27 bei Bebra schwer verunglückt

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bebra. Am Dienstagmorgen kam es gegen 9.55 Uhr auf der B27 in Höhe der Abfahrt Bebra-Nord zur K72 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Ehepaar aus Bebra, das gerade von zuhause in den Urlaub gestartet war, befuhr mit einem Ford die B27 in Richtung Sontra. Zeitgleich befuhr eine Autofahrerin mit ihrem Mercedes die B27 in Richtung Bebra und wollte an der Abfahrt Bebra-Nord von der B27 nach links auf die K72 abbiegen. Hierbei übersah die Mercedesfahrerin den Ford und aus kam zum Zusammenprall. Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt. Zwei Insassen mussten an der Unfallstelle Notärztlich versorgt werden. Da im Kreisgebiet nur ein Notarzt zur Verfügung stand, wurde ein Rettungshubschrauber mit einem weiteren Notarzt zur Unfallstelle bestellt. Alle Schwerverletzten wurden mit Rettungswagen, davon zwei Verletzte mit Notarztbegleitung, in umliegende Krankenhäuser gefahren. Von der Feuerwehr aus Bebra mussten auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und die Fahrbahn von Trümmerteilen befreit werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B27 an der Anschlussstelle in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern in beiden Fahrtrichtungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Polizei im Landkreis arbeitet vorbildlich

Bad Hersfeld/Rotenburg. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Lena Arnoldt besuchte Polizeidienststellen in Bad Hersfeld und Rotenburg.
Polizei im Landkreis arbeitet vorbildlich

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Iniative IHE kämpft weiter gegen Windparks und Stromtrassen

Auf einer gut besuchten Infoveranstaltung wurden viele aktuelle Entwicklungen besprochen.
Iniative IHE kämpft weiter gegen Windparks und Stromtrassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.