Ehrenamtliche Richterin aus Ronshausen geehrt

+
Ida Kandziora (4. von links, vordere Reihe) wurde für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt.

Ida Kandziora aus Ronshausen wurde für ihr ehrenamtliches Engagement als Richterin von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann geehrt.

Ronshausen. „Das Recht dient dem Menschen. Es ist von Menschen gemacht und es wird von Menschen angewandt“, so die Justizministerin Eva Kühne-Hörmann zu Beginn der Feierstunde zu Ehren von 25- und 40- jährigen Dienstjubiläen ehrenamtlicher Richter im Historischen Saal des Justizministeriums. „Heute danke ich Ihnen, sehr geehrte Ida Kandziora, für Ihr 25-jähriges Wirken als ehrenamtliche Richterin in der hess­ischen Justiz. Die freiwillige und unentgeltliche Richtertätigkeit erfordert Sinn für das Gemeinwesen, Integrität und großes Verantwortungsgefühl sowie – nicht zuletzt - ein hohes Maß an persönlicher Zuverlässigkeit. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, Sie für Ihr jahrzehntelanges Engagement zu ehren“, sagte die Justizministerin.

Meistgelesene Artikel

Neubaugebiet Am Schieferstein: Jedes Haus bekommt Glasfaser

Fortschritte im Neubaugebiet am Schieferstein: Die Stadtwerke haben jetzt begonnen, Strom-, Wasser,- und Glasfaserkabel zu verlegen.
Neubaugebiet Am Schieferstein: Jedes Haus bekommt Glasfaser

Historische Züge in Bebra fahren ab Sonntag wieder

Saisonstart der Eisenbahnfreunde am Wasserturm in Bebra am kommenden Sonntag – die Schmalspurbahn fährt wieder
Historische Züge in Bebra fahren ab Sonntag wieder

Auf den Spuren Dschingis Khans

"Die Mongolen kommen" lautete das Motto des Familienseminars im Kreisjugendhof Rotenburg
Auf den Spuren Dschingis Khans

Nachfolger gesucht! Werde jetzt das be!-Gesicht in Bebra

Der Laufsteg lockt: Wer wird Bebras Next Topmodel? Jetzt bewerben und das neue be!-Gesicht werden
Nachfolger gesucht! Werde jetzt das be!-Gesicht in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.