Ehrenamtliche Richterin aus Ronshausen geehrt

+
Ida Kandziora (4. von links, vordere Reihe) wurde für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt.

Ida Kandziora aus Ronshausen wurde für ihr ehrenamtliches Engagement als Richterin von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann geehrt.

Ronshausen. „Das Recht dient dem Menschen. Es ist von Menschen gemacht und es wird von Menschen angewandt“, so die Justizministerin Eva Kühne-Hörmann zu Beginn der Feierstunde zu Ehren von 25- und 40- jährigen Dienstjubiläen ehrenamtlicher Richter im Historischen Saal des Justizministeriums. „Heute danke ich Ihnen, sehr geehrte Ida Kandziora, für Ihr 25-jähriges Wirken als ehrenamtliche Richterin in der hess­ischen Justiz. Die freiwillige und unentgeltliche Richtertätigkeit erfordert Sinn für das Gemeinwesen, Integrität und großes Verantwortungsgefühl sowie – nicht zuletzt - ein hohes Maß an persönlicher Zuverlässigkeit. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, Sie für Ihr jahrzehntelanges Engagement zu ehren“, sagte die Justizministerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

270 Akteure sorgten für ein unvergessliches Sport & Show 2018

Bei der 44. Auflage von Sport & Show in der Rotenburger Göbel Hotels Arena gab es wieder erstklassige Akrobatik-, Sport- und Showeinlagen zu sehen.
270 Akteure sorgten für ein unvergessliches Sport & Show 2018

Wetter-Warnung: Sturmböen über Nordhessen

Im Verlauf des heutigen Tages und in der Nacht frischt der Wind deutlich auf.
Wetter-Warnung: Sturmböen über Nordhessen

"Krebskrank zu sein ist extrem teuer"

Redakteurin Manuela Buschky äußert sich zu der Situation um die krebskranke Katja Hansen aus Rotenburg.
"Krebskrank zu sein ist extrem teuer"

Mit „Helau“ durch die Au: Karneval in Sorga steht an

Alle Karnevalsfreunde sollten nun genau aufpassen - in Sorga wird im Februar wieder richtig gefeiert
Mit „Helau“ durch die Au: Karneval in Sorga steht an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.