Ehrungen in bei den Keglern in Bosserode

V. l.: Arno Köhler, Daniel Köhler, Thilo Köhler, Sigurd Staniczek, Gerald Buchenau. Foto: nh
+
V. l.: Arno Köhler, Daniel Köhler, Thilo Köhler, Sigurd Staniczek, Gerald Buchenau. Foto: nh

Verein KC Alle Neun Bosserode ehrt Mitglieder und plant Festlichkeiten für 50-jähriges Bestehen im kommenden Jahr 2017.

Bosserode. Im Jahr der Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga fanden sich diesmal doch ein paar mehr Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des KC Alle Neun Bosserode ein. Besonders begrüßt wurde das Gründungsmitglied Karl Hülzemann. Er zeigt mit seinen über 80 Jahren immer noch, dass er sehr interessiert am Vereinsleben ist. Besucht fast alle Heimspiele unserer Mannschaften und lässt sich auch Mittwochs am Trainings-Abend von Zeit zu Zeit mal sehen. Der 1. Vorsitzende Gerald Buchenau gab einen Überblick über alle im vergangenen Jahr abgelaufenen Veranstaltungen des Vereins.

Er bedankte sich bei allen Spendern und Könnern des Vereins, ohne sie hätte der Verein die finanziellen Belastungen im ersten Jahr der Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga nicht stemmen können. Besonderen Dank auch dem Bahnpfleger und langjährigem Vereinsmitglied Michael Lehmann, der viele Stunden für die erforderliche Bahnpflege aufwendet. Er hob hervor, dass die Mitgliederzahlen im vergangenen Jahr, durch Neuanmeldungen von Jugendlichen, leicht angestiegen sei. Im sportlichen Bereich verwies er auf die positive Teilnahme der 1. Mannschaft in der Serie der 2. Bundesliga Süd. Das Abenteuer 2. Bundesliga hat sich für den Verein und insbesondere für alle aktiven Kegler sportlich gelohnt.

Der Gesamtvorstand und auch die Kegler sind mit dem Verlauf bisher zufrieden. Die 2. Mannschaft schaffte mit überzeugenden Leistungen, insbesondere in den Auswärtsspielen, den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga. Durch den Sportwart Roy Hertnagel wurden die sportlichen Erfolge bei den Bezirks- Hessen- und Deutschen Meisterschaften hervorgehoben. Für den Bereich der Jugendarbeit konnte unser Jugendwart Bodo Bartholomäus im Bereich der Anzahl von jungen Keglern und auch von sehr guten Erfolgen bei den Bezirks- Hessischen- und Deutschen Jugendmeisterschaften berichten. Er bedankte sich auch beim 1. Vorsitzenden Gerald Buchenau für die tatkräftige Unterstützung im Jugendbereich. Durch den Kassierer Rene Windolf wurde eine umfangreiche Kassenführung mit einem gutem Kassenbestand vermeldet. Damit ist der Verein für die kommenden Aufgaben im Jugend- und Seniorenbereich gut gewappnet.

Dem Kassierer wurde durch die Kassenprüfer, Kurt Stolle und Hartmut Windolf, eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Der Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes wurde einstimmig angenommen. Als neuer Kassenprüfer wurde Daniel Köhler einstimmig gewählt. Da der KC Alle Neun Bosserode im Jahre 2017 sein 50-jähriges Bestehen feiern wird, nahm dieses Thema einen breiten Raum ein. Es wurde ein Festvorstand gewählt, dieser wird in Kürze den Termin und die Inhalte der Feierlichkeiten festlegen. Im Bereich der Homepage des Vereins, kc-bosserode.de, gibt es eine Änderung. Als Verantwortlicher tritt an die Stelle von Sigurd Staniczek das Vorstandsmitglied/Pressewart Bernd Hakenes.

Für den Aufbau und die langjährige verantwortliche Betreuung sprach der 1. Vorsitzende und die Versammlung dem aktiven Kegler Sigurd Staniczek seinen besonderen Dank aus, ihm wurde ein Präsentkorb überreicht.  Zum Schluss wurden durch den 1. und 2. Vorsitzenden Gerald Buchenau und Arno Köhler die diesjährigen Ehrungen. vorgenommen. Für 15-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde in Abwesenheit Karsten Brill geehrt. Für jeweils 25 Jahre, Lothar Knothe (leider nicht anwesend), Thilo Köhler und Daniel Köhler.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Bad Hersfeld Innenstadt soll nicht durch noch mehr Lkw-Verkehr belastet werden
Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Am 2. Dezember kommt der Nikolaus nach Nentershausen

Nentershausen. Eine vorweihnachtliche Veranstaltung des TV Germania 1911 Nentershausen findet am Freitag, 2. Dezember, ab 17 Uhr, auf dem Marktplatz N
Am 2. Dezember kommt der Nikolaus nach Nentershausen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Markus Fetter übernimmt in der Wiederaufführung von "Titanic" die Rolle des Funkers Harold Bride.
Festspiele: Strandkorb-Geplauder mit Markus Fetter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.