Einblick in die Berufswelt

Jugendliche konnten in Probierwerksttten des Handwerks interessante Handwerksberufe kennenlernen Bad Hersfeld. In der Zeit vom 15. Juli b

Jugendliche konnten in Probierwerksttten des Handwerks interessante Handwerksberufe kennenlernen

Bad Hersfeld. In der Zeit vom 15. Juli bis zum 17. Juli konnten rund 30 Jungen und Mdchen in den Probierwerksttten des Handwerks interessante Handwerksberufe kennenlernen. Angeboten wurden Anlagenmechaniker, Elektroniker, Kfz.-Mechatroniker, Baumaschinentechniker, Metallbauer, Tischler, Hoch- und Tiefbauer, Fliesenleger, Zimmerer und Beton- und Stahlbetonbauer. Die Jugendlichen haben im Rotationsverfahren die verschiedenen Fachbereiche durchlaufen. So konnten sie testen, welche der Berufe ihnen liegt und welcher ihnen eventuell weniger liegt. Am Ende eines jeden Arbeitstages hatten die Jugendlichen ein Werkstck erstellt, was selbstverstndlich auch mit nach Hause genommen werden konnte.

In den Bereichen Holz wurde eine praktische Werkzeugkiste gebaut, Verzierungen an Holzbalken vorgenommen und das bertragen von Maen aus Zeichnungen gebt. In den Metallkursen konnte ein Kompass gefertigt werden und im Baubereich wurde ein Stck Mauerwerk erstellt, oder ein Aushub mit einem Bagger selbstndig vorgenommen.

Selbstverstndlich war es whrend dieser Zeit auch mglich, mit den Ausbildern vor Ort ber Aus- und Weiterbildungsmglichkeiten in verschiedenen Handwerksberufen zu diskutieren. So waren in unserem Beispiel auch die Jugendlichen von der Pfadfindergruppe Stamm Adam von Trott in den Ferien in den Werksttten und am Ende der bungstage waren Schler und auch Meister um viele Eindrcke reicher. Logischerweise wussten dann auch die Schler viel besser, welche Handwerksrichtung ihnen mehr oder auch weniger liegt. Ebenso waren die Ausbilder begeistert von der Motivation, die die Jugendlichen in Ihrer Freizeit in den Ferien an den Tag gelegt hatten.

Die Probierwerksttten des Handwerks sind eine Zusammenarbeit zwischen der Agentur fr Arbeit und der Kreishandwerkerschaft. Beide Institutionen frdern jeweils zur Hlfte die Manahmen.

Info bei der Kreishandwerkerschaft unter 06621/92890, Herr Lorenz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Geplant ist, ein neues kardiologisches Zentrum einzurichten.
Klinikum und KKH vereinbaren Kooperation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.