Störung der Totenruhe und Einbruch in Friedhofskapelle

In einer Friedhofskapelle in Rotenburg wurde in den vergangenen Tagen eingebrochen.

Rotenburg.  Unbekannte Täter brachen In der Zeit zwischen Samstagabend (01. Juli) und Mittwochmorgen (5. Juli) in die Friedhofskapelle und in einen Lagerraum auf dem Friedhof Dickenrück ein. Gestohlen wurde aber nichts. An einem in der Friedhofskapelle aufgebahrten Sarg wurden von den Tätern die Verschraubungen verstellt. Der Sarg selbst wurde aber nicht geöffnet. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des schweren Einbruchs und Störung der Totenruhe.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Rotenburger Neujahrsempfang mit voll besetztem Bürgersaal: Bürgermeister Christian Grunwald hatte spannende Gäste zum Plaudern eingeladen.
Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Asche im Mülleimer war der Grund für einen Brand in Kirchheim, bei dem die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte.
Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Ein Autofahrer war mehrere Stunden auf der L3159 zwischen umgestürzten Bäumen gefangen.
Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Friederike machte die A7 unbefahrbar

Über 20 große Tannen kippten auf Laster und die Autobahn
Friederike machte die A7 unbefahrbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.